Was können wir für Sie tun?

Solardach

Dienstältester verabschiedet sich in den Ruhestand

(vom 28.02.2020)

Frank Jung geht mit vielen schönen Erinnerungen

Als Frank Jung noch die höhere Handelsschule besuchte, radelte er stets am Betriebsgelände der Rüsselsheimer Stadtwerke vorbei. Dort würde er gerne sein Berufsleben verbringen, dachte sich der damalige Teenager. Und so geschah es: Am 11. August 1975 wurde der gelernte Industriekaufmann als Buchhalter eingestellt, qualifizierte sich mit etlichen Fortbildungen zum Finanzbuchhalter. Und er blieb den Stadtwerken viereinhalb Jahrzehnte lang treu. Voller Überzeugung sagt der heute 63 Jahre alte Bauschheimer: „Ich habe keinen einzigen Tag davon bereut.“

Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer (rechts) und Jörg Gründinger, Bereichsleiter Kaufmännischer Service, verabschieden Frank Jung (Mitte) in den Ruhestand.

Auf Versicherungen spezalisiert

Die Aufgaben, die dabei im Laufe der Jahrzehnte zu bewältigen waren, wurden immer komplexer. Entsprechend spezialisierte sich auch Frank Jung: Ohne zu zögern nahm er 2011 das Angebot an, den Aufgabenbereich Versicherungsangelegenheiten zu übernehmen. Er bildete sich weiter zum Fachkaufmann für Unternehmensversicherungen. Seither verwaltete er die Policen der Stadtwerke und sorgte dafür, dass sein Arbeitgeber optimal und kostengünstig versichert ist.

Zeitzeuge der Stadtwerke-Geschichte

Aber Frank Jung ist nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Zeitzeuge von fast einem halben Jahrhundert Stadtwerke-Geschichte. Er erinnert sich an seine Anfangsjahre, als die Stadtwerke noch einige Fahrzeuge des ersten Standard-Linienbusses von Daimler-Benz, O 305 im Einsatz hatten. Diese Veteranen hätten in ihrer Laufzeit mehr als eine Million Kilometer zurückgelegt, ehe sie verkauft worden seien, erinnert er sich. In einem Fernsehbeitrag, einer Reisereportage, sah Jung ein solches XXL-Gefährt durch Kenia fahren: „Ich wusste genau, dass das einer unserer Busse war – in der damals typischen Lackierung in Astralsilber und Brillantblau.“

Engagiert bei der Feuerwehr

Noch länger als bei den Stadtwerken, nämlich seit 50 Jahren als Gründungsmitglied der Jugendwehr, engagiert sich Frank Jung bei der Freiwilligen Feuerwehr Rüsselsheim-Haßloch. Vor drei Jahren schied er aus der Einsatzabteilung aus und gehört nun der Alters- und Ehrenabteilung an. In seiner Aktivenzeit brachte es der ehemalige Wehrführer zum Hauptbrandmeister – der höchste Dienstgrad, den ein ehrenamtlicher Feuerwehrmann in Hessen erlangen kann. Zudem wurde er 2009 mit dem „Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber“ über den Kreisfeuerwehrverband Groß-Gerau ausgezeichnet.  Angesichts dieser Interessen und Qualifikationen lag es nahe, dass Frank Jung im Januar 2007 zum zertifizierten Brandschutzbeauftragten der Stadtwerke bestellt wurde.

Im Ruhestand - nicht ganz

Frank Jung ist ab 1. März zwar Ruheständler. Aber ganz voneinander lassen können er und die Stadtwerke nicht: Denn am gleichen Tag wie sein Rentnerdasein beginnt sein Beratervertrag, mit dem er weiterhin als Brandschutzbeauftragter tätig ist.

zurück

Die Stadtwerke Rüsselsheim versorgen Menschen in Rüsselsheim und der Region günstig und umweltfreundlich mit Gas und Strom und bieten zahlreiche Energiedienstleistungen an. In Rüsselsheim sorgen die Stadtwerke außerdem per Glasfaser für das schnellste Internet in High-Speed-Geschwindigkeit ohne Limits.

Zu welchem Thema darf ich Ihnen helfen?