Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Solardach

Corona zeigt, wie wichtig schnelles Internet ist

(vom 20.05.2020)

Stadtwerke weisen auf Jahresbericht der Bundesnetzagentur hin

Home-Office, Schule daheim, Kurzarbeit oder gar Quarantäne – so viele Menschen wie nie zuvor sind seit Beginn der Corona-Krise zu Hause und möchten dabei aufs Internet zugreifen. „In dieser Ausnahmesituation hat sich gezeigt, wie entscheidend der Vorteil des Glasfaser-Internets ist“, erklärt Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke Rüsselsheim. „Nur die Glasfaser kann zuverlässig die gewünschte Internet-Geschwindigkeit gewährleisten, um online zu arbeiten, zu lernen, Filme zu streamen oder Spiele zu spielen.“

Eine Autobahn für sich alleine

Katia Adams, Leiterin Vertrieb Telekommunikation, macht den Vorteil der Glasfaser deutlich: „Was im Internet passiert, lässt sich vereinfacht mit dem Verkehr auf einer Autobahn vergleichen: Je mehr Fahrzeuge darauf unterwegs sind, desto langsamer geht es voran. Nutzer des Glasfaser-Internets befinden sich in der komfortablen Situation, quasi über eine eigene Autobahnspur zu verfügen, die sie mit niemanden teilen müssen.“ 

Mehr als 8000 Haushalte

Die Stadtwerke Rüsselsheim treiben seit 2013 den Glasfaserausbau in Rüsselsheim voran und setzen dabei auf Anschlüsse, die bis ins Haus und in jede Wohnung gehen. Aktuell sind in Rüsselsheim mehr als 8000 Haushalte ans Glasfasernetz angeschlossen, die somit auch die Internetdienste der Stadtwerke nutzen können.

Höchstleistung fehlt häufig

Die Stadtwerke sehen sich durch den aktuellen Jahresbericht 2018/2019 der Bundesnetzagentur (BNetzA) in ihrer Einschätzung bestätigt, wie es für Internetkunden ohne Glasfaseranschluss aussieht: Sehr häufig können diese nicht die Bandbreite nutzen, die ihnen vertraglich zugesagt ist. Laut der BNetzA haben nur 16,4 Prozent der Nutzer über das Festnetz die vereinbarte Maximalgeschwindigkeit oder mehr erhalten. In der Umkehrung heißt das, dass 83,4 Prozent der Kunden nicht die vom Anbieter versprochene Höchstleistung bekommen.

Speedtest nutzen

Für Katia Adams sind Werbeversprechen trügerisch, die mit vermeintlich günstigen Preisen eine bis-zu-Mbit-pro-Sekunde-Leistung versprechen, die dann nicht eingehalten wird. „Am Ende zahlt der Kunde für eine Bandbreite, die er nicht erhält.“ Die Vertriebsleiterin Telekommunikation verweist auf die Internetseite der Stadtwerke Rüsselsheim, auf der sich mit Hilfe eines Preisrechners die wahren Kosten je Mbit/s ermitteln lassen.

www.stadtwerke-ruesselsheim.de/speedtest

 Quelle:
Jahresbericht Breitbandmessung 2018/19 der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Seite 6 

zurück

Die Stadtwerke Rüsselsheim versorgen Menschen in Rüsselsheim und der Region günstig und umweltfreundlich mit Gas und Strom und bieten zahlreiche Energiedienstleistungen an. In Rüsselsheim sorgen die Stadtwerke außerdem per Glasfaser für das schnellste Internet in High-Speed-Geschwindigkeit ohne Limits.

Zu welchem Thema darf ich Ihnen helfen?