• Sie befinden sich hier:

Über die Schönheit eines Lebensmittels

(vom 01.12.2014)

Die Fotoausstellung DropART 2015 von Michael Böttcher zeigt Kunst aus Wassertropfen  

Zwei tanzende Figuren, ein Grashüpfer, ein Seestern – die Fotos von Michael Böttcher lassen sich vielfältig interpretieren. Der Einundvierzigjährige hat Wassertropfen fotografiert. Aus dem Realen, dem Element des Lebens, sind im Zusammenspiel mit Licht und Farbe abstrakte Kunstwerke entstanden.

Bilder im Foyer
Böttcher hat seine Bilder zur „dropART 2015“ zusammengefasst, die in einer von den Stadtwerken Rüsselsheim unterstützten Ausstellung im Foyer des Innovations- und Business Centers (IBC) zu sehen waren. Dort, in der Eisenstraße 51 in Rüsselsheim, hat Böttchers Medienproduktionsfirma Composing24 ihre Geschäftsräume. Die Eigentümerin dieser Räumlichkeiten, die GFP-Projektmanagement GmbH, hat Böttcher zu dieser Schau ermutigt und sie unterstützt.

Der Künstler und eines seiner Werke.

Als Kalender
Auch wer die Ausstellung verpasst hat, kann die Aufnahmen genießen: Böttcher hat zwölf der Fotografien in einem Kunstkalender für 2015 im XL-Format (70 mal 50 Zentimeter) zusammengefasst. Erhältlich ist der Kalender in den Kundenzentren der Stadtwerke in der Walter-Flex-Straße und im Bahnhof.

Wissen und Nichtwissen
Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer zitierte bei der Vernissage der Ausstellung den Naturwissenschaftler Isaac Newton: „Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.“ Diese Erkenntnis gilt gerade auch fürs Wasser: So manche Anomalien sind nicht erklärbar – etwa das Phänomen, das unter Hochspannung gesetztes Wasser mehrere Zentimeter lange Brücken in der Luft bilden kann.

Durst löschen statt Essen
Im Namen der vier Wasserbotschafter der Stadtwerke sprach Dr. Annette Balz-Fritz, Ärztin mit den Schwerpunkten Urologie, Proktologie und Ernährungsmedizin, über das Wasser als Lebensmittel. Sie rät, öfter erst einmal ein Glas Wasser zu trinken, denn viele Menschen können nicht zwischen einem Hunger- und einem Durstgefühl unterscheiden. Dr. Balz-Fritz unterstrich den Wert des Wassers, das so selbstverständlich aus der Leitung fließt. Die Bilder von Michael Böttcher zeigen indes, wie schön Wasser sein kann.

Hier gibt es den Kalender auch in der Voranschau zum Downloaden

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger