Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Solardach

Trinkwasser wird vorsorglich desinfiziert

(vom 04.12.2019)

Nach Instandhaltungsarbeiten im Bereich des Wasserwerks Hof Schönau bei Rüsselsheim wird in den nächsten Tagen vorübergehend das Trinkwasser des Wasserwerks durch Zugabe von Chlor vorsorglich desinfiziert. Die Zugabe von Kleinstmengen an Chlor ist grundsätzlich auch dauerhaft möglich, was aber nicht geschieht, wenn keine Notwendigkeit dafür besteht. Das Trinkwasser entspricht trotzdem weiterhin voll umfänglich den gesetzlichen Qualitätsvorgaben der Trinkwasserverordnung und kann ohne Einschränkungen genutzt werden

Zwei Vorlieferanten

Die Stadtwerke Rüsselsheim wurden vorsorglich von ihrem Vorlieferanten, der Mainzer Netze GmbH, einer Tochter der Stadtwerke Mainz, informiert. Im Stadtgebiet von Rüsselsheim am Main wird die Wasserversorgung über zwei Vorlieferanten sichergestellt, neben den Mainzern ist das noch die Hessenwasser GmbH (vormals Riedwerke).

Rüsselsheims Westen

Die Zugabe von Chlor betrifft den westlichen Teil des Stadtgebiets, der vom Wasserwerk Hof Schönau aus versorgt wird. Dazu gehören der Stadtteil Bauschheim sowie die Stadtgebiete Altstadt, Eichgrund, Rübgrund, Ramsee, Berliner Viertel, Böllenseesiedlung, Friedrich-Ebert-Siedlung und Hasengrund.

zurück

Die Stadtwerke Rüsselsheim versorgen Menschen in Rüsselsheim und der Region günstig und umweltfreundlich mit Gas und Strom und bieten zahlreiche Energiedienstleistungen an. In Rüsselsheim sorgen die Stadtwerke außerdem per Glasfaser für das schnellste Internet in High-Speed-Geschwindigkeit ohne Limits.

Zu welchem Thema darf ich Ihnen helfen?