Hallo, wie können wir Ihnen helfen?

Solardach

Stadtwerke haben ein Herz für Kinder

(vom 09.04.2019)

Betriebsrat übergibt 1000 Euro Spende an die Kleiderkammer „Kinderherzchen“ 

Kleidung für Kleinkinder bis zu Kleidergröße 104, aber auch Spielzeug, Bettchen und andere Sachen rund ums Kind: All das findet sich in den Räumlichkeiten der „Kinderherzchen“ in der Rüsselsheimer Böllenseesiedlung. Nicht alle Sachen, die die Kleiderkammer „Kinderherzchen“ der evangelischen Martinsgemeinde an Bedürftige ausgibt, können aus Sachspenden gedeckt werden. „Vor allem in den Größen 98 bis 104 herrscht immer Mangel“, sagt Gitta Habicht vom  Helferteam.

Spendenübergabe bei der Initiative Kinderherzen (von links): Claudia Winterstein­Schmitt (von der Initiative), Gerhard Degen (Betriebsrat der Stadtwerke), Carima Attalby und Gitta Habicht (von der Initiative), Pfarrer Andreas Jung und Holger Eckert (Betriebsrat). 

Eigentlich ein Weihnachtsgeschenk

Deshalb freuten sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sehr über die 1000 Euro, die der Betriebsrat der Rüsselsheimer Stadtwerke jetzt zum wiederholten Mal an die karitative Einrichtung spendete. Bei dem Geld handelt es sich teils um ein Weihnachtsgeschenk, das die Personalvertretung alljährlich von der Geschäftsführung bekommt.  Von diesem Obolus von 500 Euro „haben wir früher Kinkerlitzchen gekauft“, berichtet Betriebsratsvorsitzender Holger Eckert, der zusammen mit seinem Betriebsratskollegen Gerhard Degen zur Spendenübergabe kam. „Doch bei den Kinderherzchen wird das Geld ja wirklich dringend gebraucht. Also spenden wird es.“ Die Geschäftsleitung findet die Idee auch gut – und hat nochmal 500 Euro draufgelegt. 

Provisorisch untergebracht

Provisorisch untergebracht ist die Kleiderkammer in städtischen Räumen in der Paul-Hessemer-Straße 36a (in Nachbarschaft der evangelischen Kita). Dieses Übergangsdomizil wurde deshalb bezogen, weil anstelle des Gemeindehauses am Böllenseeplatz ein Nachbarschafts- und Familienzentrum gebaut wird. Dorthin soll die Kleiderkammer voraussichtlich Ende nächsten Jahres wieder zurückkehren.

Weniger Kleiderspenden

An Kinderkleidung mangelt es den „Kinderherzchen“ nicht nur deshalb, weil bestimmte Größen stark nachgefragt werden: „Die Kleiderspenden sind auch stark rückläufig“, sagt Gitta Habicht. Manche Kleidung, die den „Kinderherzchen“ angeboten werde, sei in so schlechtem Zustand, dass sie aussortiert werden müsse. Und oft würden gebrauchte Kindersachen auf Basaren und Internetplattformen wie ebay verkauft, um noch einen Erlös dafür zu erzielen. Dafür hat Gitta Habicht aber Verständnis, denn: „Leider leben wir in einer Zeit, in der selbst Doppelverdiener mit ein, zwei Kinder sehr stark rechnen müssen, um über die Runden zu kommen.“

Berechtigungsschein

80 bis 85 Personen kommen an jedem zweiten Donnerstag im Monat, um sich bei „Kinderherzchen“ mit Kleidung und anderen Sachen fürs Kind zu versorgen. Das Klientel braucht einen Berechtigungsschein, der unter anderem vom Diakonischen Werk, von Pro Familia und Caritas ausgestellt wird. Die Ausgabe erfolgt durch das ehrenamtliche Team, das zurzeit aus drei festen Mitarbeiterinnen und eine gelegentlich aushelfende Frau besteht. Zu wenig, wie Gitta Habicht betont: „Wir brauchen dringend Verstärkung.“ Interessenten können zu den Öffnungszeiten kommen oder sich telefonisch melden.

Öffnungszeiten
Kleiderausgabe bei den „Kinderherzchen“ in der Paul-Hessemer-Straße 36a ist alle zwei Wochen in den ungeraden Wochen, jeweils donnerstags von 8.30 bis 11 Uhr, mit Ausnahme der Ferien und Feiertage. Spenden, aus Platzgründen jedoch keine Großteile wie beispielsweise Kinderbettchen, können zu den Öffnungszeiten im evangelischen Gemeindebüro (Telefon 06142 63738), Böllenseeplatz 13, abgegeben werden: montags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr. www.martinsgemeinde-ruesselsheim.de

zurück

Die Stadtwerke Rüsselsheim versorgen Menschen in Rüsselsheim und der Region günstig und umweltfreundlich mit Gas und Strom und bieten zahlreiche Energiedienstleistungen an. In Rüsselsheim sorgen die Stadtwerke außerdem per Glasfaser für das schnellste Internet in High-Speed-Geschwindigkeit ohne Limits.

Zu welchem Thema darf ich Ihnen helfen?