Trinkwasserqualität

Badewasser mit Kindern

Die Stadtwerke Rüsselsheim versorgen 10.500 Haushalte mit  Wasser, dem Lebensmittel Nummer eins. Zugleich legen die Stadtwerke viel Wert darauf, dass das 199 Kilometer umfassende Netz an Wasserleitungen bestens gewartet und in Betrieb gehalten wird.

 Die Stadtwerke beziehen ihr Wasser aus der Region und können dabei - im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen - auf zwei Versorger zurückgreifen: die Stadtwerke Mainz und die Hessenwasser GmbH. Dadurch ist immer eine Versorgung gewährleistet.

Die Stadtteile Horlache, Haßloch Nord, Alt-Haßloch, Dicker Busch I und II, Kolonie und Königstädten werden von uns mit Wasser versorgt, das wir von der Hessenwasser (vormals Riedwerke) geliefert bekommen.
Die Versorgung der Stadtteile Altstadt-West, Altstadt-Ost, Eichgrund, Rübgrund, Ramsee, Friedrich-Ebert-Siedlung, Hasengrund, Böllensee-Siedlung, Bauschheim und Berliner Viertel erfolgt mit Wasser, das uns die Stadtwerke Mainz (Wasserwerk Hof Schönau) liefern. 

Härtebereich und Wasserqualität

Härtebereich: Das Wasser in Rüsselsheim am Main ist als hart eingestuft (über 21, dH).

Wasserqualität: Wenn Sie mehr über die Inhaltsstoffe des Wassers wissen möchten, können Sie sich die Analysewerte anschauen, die wir von unserer beiden Vorlieferanten zur Verfügung gestellt bekommen:

Wasseranalysen:

Seit dem 1. November 2011 besteht gemäß Trinkwasserverordnung für Vermieter die Pflicht das Trinkwasser in ihrer Immobilie auf Legionellen untersuchen zu lassen. 

Die Prüfpflicht gilt für Anlagen: 

- in denen ein Speicher-Trinkwassererwärmer oder zentraler Durchfluss-Trinkwassererwärmer jeweils mit
  einem Inhalt von mehr als 400 Liter genutzt wird oder 

- in denen in mindestens einer Rohrleitung zwischen Abgang des Trinkwassererwärmers und der
 Entnahmestelle ein Inhalt vom mehr als drei Litern vorhanden ist oder 

- aus denen Trinkwasser im Rahmen einer gewerblichen oder öffentlichen Tätigkeit abgegeben wird. 

 Trinkwasseranalysen beauftragen

Bei verschiedenen Unternehmen können Sie gegen Entgelt auch Wasserproben analysieren lassen, zum Beispiel mikrobiologische Parameter, Metall- oder Nitratgehalt. Möglich ist die Analyse zum Beispiel bei der Hessenwasser oder beim Institut für Laboratoriumsmedizin am GPR Klinikum.

Institut für Laboratoriumsmedizin 
Gernot Kaufmann
Telefon 06142 88-1907
kaufmann@gp-ruesselsheim.de   
www.gp-ruesselsheim.de

Hessenwasser Kundenservice des Zentrallabors
Telefon 06925 4905400,
zentrallabor@hessenwasser.de

Je nach dem, was sie untersucht haben möchten, fallen Kosten von 15 bis75 Euro an (Stand Oktober 2011).

Hausanschluss: Wenn Sie ein Angebot für einen Hausanschluss haben möchten, finden Sie hier den entsprechenden Vordruck, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können:

Wasserzähler

Für was wir nicht zuständig sind

Wasser ja, Abwasser nein: Die Stadtwerke sind nicht für die Entsorgung des Abwassers zuständig. Diese Aufgabe wird vom Abwasserverband Rüsselsheim/Raunheim erledigt.
Mit der Einführung der getrennten Abwassergebühr ab 2016 wird auch die Gebührenabrechnung vollständig vom Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main übernommen.

Bei Fragen  wenden Sie sich bitte an:

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Finanzen – Bereich Steuerangelegenheiten
Marktplatz 4
65428 Rüsselsheim am Main
Telefon: 06142 83-2849
Fax: 06142 82-2305
Email: steuerangelegenheiten@ruesselsheim.de
Internet: www.ruesselsheim.de