Solardach

Neu:  Solardach

Informationen zum Mieterstrom

Strom lokal produzieren, vor Ort verbrauchen und das komplett umweltfreundlich – das ist Mieterstrom. Der Ökostrom wird im eigenen Haus erzeugt und von den Mietern direkt genutzt. Der Hauseigentümer verpachtet den Stadtwerken Rüsselsheim entweder einen Kellerraum, um dort ein Blockheizkraftwerk (BHWK) zu installieren, oder das Hausdach für eine Photovoltaikanlage. Das hat auch für ihn Vorteile.

Sie möchten mehr wissen?

Bisher gibt es in Rüsselsheim am Main zwei Mieterstromprojekte: Im Borngraben 40 und im Hessenring 15 bis 19. Mieter, die in diesen Häusern wohnen, können Mieterstromkunde der Stadtwerke Rüsselsheim werden. Auskunft gibt es unter der Energie-Hotline 06142.500-222 oder per Mail an vertrieb@stadtwerke-ruesselsheim.de

Hauseigentümer und Mieter, die Interesse haben, dass in ihrem Haus auch Mieterstrom möglich wird, können sich ebenfalls dorthin wenden, um weitere Informationen zu erhalten. Mieterstromprojekte der Stadtwerke Rüsselsheim können auch außerhalb des Stadtgebiets realisiert werden. 

Was ist Mieterstrom?

Was ist der Vorteil vom Mieterstrom?

Was hat der Vermieter davon?

Welche Rolle haben die Stadtwerke?

Kommen alle Häuser in Betracht?

Habe ich immer genügend Strom?

Wie kann ich den Überblick erhalten?

Was muss ich tun, wenn ich Mieterstrom möchte?