• Sie befinden sich hier:

Kurzschluss führt zu Stromausfall

(vom 18.07.2018)

Mehrere Hunderte Haushalte in Rüsselsheim am Main und in Raunheim waren am Freitag kurz nach 22 Uhr von einem Stromausfall betroffen, der zum Teil nur wenige Minuten, teilweise aber auch bis zu 40 Minuten dauerte. Auslöser hierfür war ein Kurzschluss in der Stromleitung zwischen den Rüsselsheimer Trafostationen Hans-Sachs-Straße 31 und dem neuen Hallenbad.

 Der Kurzschluss setzte sich über mehrere Trafostationen, unter anderem Burggrafenlacher Weg und  Walter-Flex-Straße, bis zum  Umspannwerk Waldweg fort, von wo er  nach Raunheim übersprang. Die Leitzentrale konnte durch Umschaltungen im Stromnetz die Stromversorgung innerhalb kurzer Zeit wieder herstellen.

 Die Stelle, an der es zum Kurzschluss kam, ist inzwischen lokalisiert.  Die Stromleitung in diesem Bereich wird in der kommenden Woche erneuert. Dazu sind Erdarbeiten erforderlich.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger