• Sie befinden sich hier:

Wasserversorgung läuft wieder im Normalbetrieb

(vom 23.03.2017)

Die Wasserversorgung von Rüsselsheim am Main erfolgt seit Donnerstag wieder wie gewohnt.  Somit wird auch das westliche Stadtgebiet wieder mit Wasser beliefert, das die Stadtwerke Rüsselsheim von den Stadtwerken Mainz über das Wasserwerk Schönauer Hof geliefert bekommen.

 Geruchsprobleme

Die Versorgung von dort war vor knapp zwei Wochen eingestellt worden, weil  es vereinzelt  Geruchsprobleme beim Wasser gab. Auch wenn das Wasser noch immer der Trinkwasserverordnung entsprach, wurde die Zuleitung vorsorglich vom Netz genommen. Stattdessen wurde das westliche Stadtgebiet vorübergehend  mit Wasser versorgt, das die Stadtwerke Rüsselsheim von Hessenwasser beziehen.

Zwei Vorlieferanten

Da die Stadtwerke Rüsselsheim zwei Vorlieferanten haben, sind solche Wechsel möglich. Dazu müssen entsprechende Schieber im Wassernetz umgestellt werden.  Normalerweise erhält das östliche Stadtgebiet Wasser, das von Hessenwasser kommt, und das westliche Stadtgebiet Wasser der Stadtwerke Mainz.

Ursache behoben

Wie bereits berichtet ist inzwischen die Ursache für das modrig riechende Wasser gefunden und behoben, so dass einer Umstellung der Wasserversorgung nichts mehr im Wege stand.
Weitere Informationen

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger