• Sie befinden sich hier:

Bengt Fosshag lässt ein Bild versteigern

(vom 09.03.2017)

Veranstaltung zum Weltwassertag: Vortrag im Gewächshaus

Der Rüsselsheimer Illustrator Bengt Fosshag hat anlässlich des Weltwassertags am 22. März  ein Bild kreiert: Es zeigt eine Frau, die mühsam zwei Eimer mit Wasser schleppt. „Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass noch mehr als eine Milliarde Menschen keinen geregelten Zugang zu Trinkwasser haben und oft Stunden damit beschäftigt sind, etwas Wasser für sich zu gewinnen“, erklärt Fosshag. Der Künstler will helfen und stellt sein Werk zur Verfügung: Bei einer Veranstaltung am Montag, 20. März, (aus organisatorischen Gründen zwei Tage vor dem Weltwassertag), wird es versteigert.

Hilfe für Tamugh

Der Erlös kommt der „Hilfe für Tamugh“ zu Gute, die der Rüsselsheimer Ingenieur Ulrich Rein ins Leben gerufen hat, um einen Beitrag gegen Unterentwicklung und Fluchtursachen zu leisten. Das Projekt hilft mit einfachen Lösungen jenen Menschen in dem abgelegenen Dorf Tamugh in Kenia, die von der etablierten Entwicklungshilfe nicht erreicht werden.

Erlös wird verdoppelt

Das Schöne an der Versteigerung: Der Lions Clubs Rüsselsheim Cosmopolitan (LCRC) verdoppelt den Erlös.  Das gilt auch für alle Spenden, die bis Mai für das Hilfsprojekt zusammen kommen. „Jede Spende fließt ohne Abzüge oder Verwaltungskosten in doppelter Höhe dem Projekt zu und wird von den Finanzämtern steuerlich anerkannt“, unterstreicht LCRC-Präsidentin Marianne Przybylski-Heczko.

Reisereportage

Das Bild von Bengt Fosshag wird im Rahmen einer Informationsveranstaltung versteigert. Ulrich Rein wird mit einem Film über die Lebenssituation der Menschen in Tamugh und das  Hilfsprojekt berichten. Dazu öffnet das Blumenhaus-Gütlich am besagten Montag, 20. März, sein schmuckes Gewächshaus in der August-Bebel-Straße 92 in Rüsselsheim. Beginn ist um 19 Uhr. Auf die Besucher wartet eine Reisereportage nach Ostafrika abseits aller Touristenpfade. Der Eintritt zu der öffentlichen Veranstaltung ist kostenlos.

Wasserbotschafter

Veranstalter sind der Lions Club und die Stadtwerke Rüsselsheim, die als Wasserversorger einen besonderen Bezug zum Weltwassertag haben. Zudem ist Ulrich Rein einer von vier ehrenamtlichen Wasserbotschafter, die für das Stadtwerke-Wasser aus der Leitung werben.  „Die Verfügbarkeit von Wasser ist hierzulande so selbstverständlich, dass den Menschen meist gar nicht bewusst ist, welch kostbares Gut da tagtäglich aus dem Wasserhahn fließt, umso dankbarer sind wir den Wasserbotschaftern für ihre Aufklärungsarbeit“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer.  

Konto des Fördervereins LC Rüsselsheim Cosmopolitan e. V. bei der Rüsselsheimer Volksbank, IBAN DE36 5009 3000 0021 8916 06, Verwendungszweck Tamugh Hilfsprojekt.   

www.stadtwerke-ruesselsheim.de/wasserbotschafter
www.afrikahilfe -tamugh.de

Hintergrund-Information

Der Weltwassertag, der 1993 von den Vereinten Nationen ausgerufen wurde,  bietet seit dem jährlich am 22. März einen Anlass, auf die globale Wassersituation aufmerksam zu machen. Jedes Jahr steht der Aktionstag unter einem anderen Motto, 2017 ist es „Abwasser und Abwassernutzung“. Um das Risiko von Konfliktausbrüchen im Wettbewerb um Wasser zu minimieren, kommt der Nutzung und Aufwertung von Abwasser eine enorme Bedeutung zu. Abwasser (Wastewater) stellt eine wertvolle Ressource dar.
http://unesco.de/wissenschaft/wasser/un-und-wasser/wassertag.html

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger