• Sie befinden sich hier:

Wie Wärme aus der Erde geholt wird

(vom 13.05.2016)

Stadtwerke-Blog greift Themen zu Energie und Digitalisierung auf

Mit einem Blog möchten die Stadtwerke Rüsselsheim Einblicke ins Unternehmen geben und sich dabei besonders mit Energieeffizienz und  Digitalisierung befassen. „Dabei wollen wir die Fragen und Themen vor allem aus der Blickwinkel der Verbraucher und Kunden angehen“, erläutert Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer.  Die Besucher von www.Werkbuch-Online.de sind eingeladen, sich zu beteiligen, in dem sie kommentieren, Fragen stellen oder auch Themenwünsche äußern.

Mitarbeiter und Gastautoren
In Werkbuch-Online schreiben zum einen Mitarbeiter aus verschiedenen Unternehmensbereichen der Stadtwerke Rüsselsheim. Zudem wurden Gastautoren gewonnen, die mit ihrem Blick von außen den Meinungsaustausch anregen. An den Start geht der Blog mit vier Beiträgen.

Erdwärmesonden
Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer  schildert seine Erfahrungen mit dem Einbau von Erdwärmesonden auf seinem Privatgrundstück. Dabei zeigt er auch auf, welche Probleme sich für die Stadtwerke ergeben, wenn noch viel mehr  Menschen diese Form der Energiegewinnung  nutzen würden.

Energieeffizienz
Um die gesetzlichen Vorgaben zur Steigerung der Energieeffizienz geht es in dem Beitrag von  Daniel Cannas. Der Mitarbeiter aus dem Vertrieb Energiedienstleistungen berichtet, wie es die Stadtwerke trotz des ehrgeizigen Zeitplans, den der Gesetzgeber vorgab, geschafft haben, ein Energieaudit für Unternehmen anzubieten.

Digital unterwegs
Der IT-Experte Achim Weidner geht als Gastautor der Frage nach, wie sich die Mobilität in der Region entwickeln wird und welche Rolle dabei die Digitalisierung spielen wird. In seinem Blog erläutert er, was es mit dem Projekt „Dynamische und nahtlose Mobilitätsinformation“ (DYNAMO) auf sich hat:  eine App, die Indoor-Routing, Navigation, Vernetzung der Verkehrsmittel und individuelle Reisebegleitung vereint. 

Hessische Mundart
Auch Mundart-Kabarettist Jürgen Leber, der schon die „Asterix“-Bände ins Hessische übersetzt hat, widmet sich der Digitalisierung der Welt.  In „Kärtsche kaafe“  sinniert er, wie er „als klaane Bube allsemal von Rüsselsum mit dem Bähnsche nach Frankfurt fahre wollte“ und dabei damals schon  visionäre Wünsche hegte. Mit diesem Beitrag setzen die Stadtwerke zugleich ihre Reihe von Veröffentlichungen fort, die in hessischer Mundart verfasst sind.

Rückmeldung erwünscht
„Werkbuch-Online.de ist mit Links, Bildern und Filmeinbindungen interessant und abwechslungsreich gestaltet“, ist Hans-Peter Scheerer überzeugt. „Nun freuen wir uns auf die ersten Rückmeldungen der Leserinnen und Leser.“

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger