• Sie befinden sich hier:

Stadtwerke unterstützen die Filmtage

(vom 30.03.2016)

Das Festival  ist ein Leuchtturm, das nun auch eine Energie-Botschaft sendet

Die Cinema Concetta Filmförderung darf sich über einen weiteren Sponsor freuen, der in diesem Jahr eine Patenschaft für das Festival des satirischen Kurzfilms am 17. /18. Juni übernimmt. Die Stadtwerke Rüsselsheim treten als Energiepartner dem exklusiven Kreis der Festival-Förderer bei. Nachdem bereits seit Jahresanfang die Adam Opel AG die Rüsselsheimer Filmtage als Hauptsponsor erneut für die kommenden drei Jahre unterstützt, können die Veranstalter mit großer Zuversicht in die Zukunft blicken und weiterhin unterhaltsame Festivaltage im Theater der Stadt garantieren.

Bekanntheit
Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke Rüsselsheim: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Cinema Concetta. Das satirische Kurzfilmfestival hat bereits erreicht, woran wir noch arbeiten: Bekanntheit über die Stadtgrenzen hinaus. Wir können hier darauf aufmerksam machen, dass die Stadtwerke Rüsselsheim mittlerweile Gas und Strom in vielen Kommunen rund um Rüsselsheim liefern. Das Festival ist ein Leuchtturm, der weit über Rüsselsheim hinaus strahlt. Jetzt sendet er auch unsere Botschaft.“

Werbepotenzial
Michael Kirchberger, Vorsitzender der Stiftung Cinema Concetta Filmförderung, begrüßt nicht nur die finanziellen Zuwendungen der Stadtwerke Rüsselsheim, er sieht außerdem das große Werbepotenzial, mit dem das Unternehmen über die Monitore der Stadtbusse bereits vier Wochen vor der Veranstaltung auf das Filmfestival hinweist: „Über diese Botschaft lässt sich die Zahl der Besucher gewiss noch vergrößern. Zwar kommen viele Zuschauer beim Festival aus unserer Stadt, doch gemessen an den Gästen aus der gesamten Rhein-Main-Region und darüber hinaus sind es doch relativ wenige aus Rüsselsheim und der näheren Umgebung.“

Rekordverdächtig
Die Vorbereitungen für die wohl bedeutendste kulturelle Veranstaltung in der Stadt laufen unterdessen auf vollen Touren. „Wir haben mit mehr als 100 Anmeldungen in diesem Jahr eine rekordverdächtige Bewerberzahl, das kann für die Programme nur positive Auswirkungen haben“, so Kirchberger. Diese werden von der Sichtungskommission von Stiftung und Förderverein in einer Sitzung Anfang Mai festgelegt. Film-Fans können sich dann Ende Mai auf der Internetseite von Cinema Concetta einen Überblick über die Auswahl verschaffen. www.cinema-concetta.de

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger