• Sie befinden sich hier:

Stadtwerke unterstützen „Rüsselsheimer Lesewochen“

(vom 22.11.2016)

In der Eichgrundschule taucht das Unzelfunzel auf /  / 16 Autoren im Einsatz

Montagmorgens sind viele Kinder in der Schule müde, weil sie am Wochenende so lange auf und unterwegs waren. Diese Erfahrungen von Lehrern haben Anne Steinwart auf die Idee zu ihrem Kinderbuch „Hotte und das Unzelfunzel“ gebracht. Die Geschichte handelt von einem Jungen, der im Unterricht einschläft und von Unzelfunzel zu träumen beginnt, einem seltsamen Wesen mit Wedelohren und einer Rüsselnase.

Kinderbuchautorin Anne Steinwart bei ihrer Erzähl- und Vorlesestunde in der Eichgrundschule.

19 Schulen beteiligt

Die witzige Sprachspielgeschichte von Anne Steinwart ist ein Erstlese-Klassiker, und entsprechend waren die Kinder aus der Klasse 2c der Eichgrundschule in Rüsselsheim auch hellwach, als die beliebte Autorin zur Vorlese- und Erzählstunde in den Unterricht kam. Das Gastspiel der 67-Jährigen ist dem Förderverein „Lesen und Lesen lassen“ zu verdanken, der die „Rüsselsheimer Lesewochen“ veranstaltet. 19 Schulen waren beteiligt, darunter Grundschulen und weiterführende Schulen, auch aus Nauheim, Ginsheim-Gustavsburg und Mörfelden-Walldorf.

Turbo für Phantasie

Damit die 66 Lesungen und acht Schreib-Werkstätten mit insgesamt 16 Kinder- und Jugendbuchautoren finanziert werden können, bedarf es der Unterstützung von Sponsoren – beispielsweise den Stadtwerken Rüsselsheim. „Lesen ist nicht nur der Grundstock für sprachliche Kompetenz, es ist auch ein Turbo für Phantasie und Kreativität“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer.

Neue Mitglieder gesucht

Die Rüsselsheimer Lesewochen gibt es seit 31 Jahren. Bis 1996 war die Rüsselsheimer Stadtbücherei die Veranstalterin. Mit seiner Gründung hat der Verein „Lesen und lesen lassen“ 1997 das Projekt übernommen. Der Verein freut sich über neue Mitglieder. Interessenten können sich per Mail melden bei RuesselsheimerLesewochen@t-online.de .     

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger