• Sie befinden sich hier:

Stadtwerke laden zum Mitmachtag

(vom 08.09.2016)

Ein energiegeladenes Programm beim Tag der offenen Tür im Museum

„Energie ist überall im Alltag und doch wissen die meisten Menschen wenig über das Thema. Hier setzen wir mit unserer Unterstützung für die Ausstellung an“,  sagt Hans-Peter Scheerer, Geschäftsführer der Stadtwerke Rüsselsheim. Vom 10. September bis 11. Dezember wird im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim die Ausstellung „An & Aus – Energie in Natur und Technik“ präsentiert.

25 interaktive Stationen
Dabei ist Mitmachen gefragt: An rund 25 interaktiven Stationen können kleine wie große Besucher jede Menge Erstaunliches und Neues zu den Phänomen entdecken, die uns Menschen und die Welt ums uns herum antreiben. In der Mitmachausstellung lässt sich erforschen, wo überall Energie versteckt ist – im Essen, im Auto, in der Blume oder im Smartphone.

Faszinierendes Thema
„Energie ist ein faszinierendes Thema mit so vielen Facetten“, findet Hans-Peter Scheerer. Die Stadtwerke als der Strom- und Gasversorger in Rüsselsheim und der Region möchten dazu noch einen eigenen Beitrag leisten und laden für Sonntag, 18. September, von 11 bis 17 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ ins Museum ein, das sich in der Festung im Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 befindet. An diesem Tag haben alle Besucher freien Eintritt in die Ausstellung, der sonst 3,50 Euro pro Person kostet.

Wenn ein Blitz einschlägt
Zudem sorgen die Stadtwerke bei diesem Familientag für ein energiegeladenes Rahmenprogramm. Im Festungshof erhalten die Besucher spannende Einblicke in Einsatzfahrzeuge der Stadtwerke. Mitarbeiter erklären die Technik und berichten von ihrer Arbeit, zum Beispiel wenn ein Blitz einschlägt. An der „Wasser-Bar“ verkosten die Besucherinnen und Besucher das kühle Nass: Welches Wasser schmeckt am besten?

Wasserräder bauen
Kinder haben an einem Extra-Stand die Gelegenheit, Wasserräder zu bauen – und können ausprobieren, wie sich damit umweltfreundlich Strom erzeugen lässt. Am heißen Draht können Besucher ihre Geschicklichkeit beweisen, wenn es gilt, eine Schlaufe um ein Drahtgebilde zu führen, ohne dieses zu berühren. Von 12 bis 15 Uhr zaubert „Ballon-Rita“ aus Luftballons die schönsten Tiere und Figuren. Die Gruppe „Ham’mer am Strand“ unterhält ab 15 Uhr mit einer Mischung aus Jonglage, Musik und Comedy. Das Café in der Festung sorgt zusätzlich für Speisen und Getränke. Hans-Peter Scheerer fasst das Ziel zusammen: „Wir möchten den Besuchern einen interessanten und kurzweiligen Tag anbieten.“            

Zur Programmübersicht:   

Diesen Text können Sie auch in hessischer Mundart lesen

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger