• Sie befinden sich hier:

Stadtwerke Rüsselsheim babbeln auch hessisch

(vom 14.04.2016)

Ausgewählte Mitteilungen des Unternehmens werden von Jürgen Leber in Mundart übersetzt

„Wir freuen uns, dass wir mit Jürgen Leber einen renommierten Kenner des Hessischen gewinnen konnten, in regelmäßigen Abständen Pressemitteilungen und andere Texte von uns in diese Mundart zu übersetzen“, sagt Jürgen Gelis, Sprecher der Stadtwerke Rüsselsheim. „Die Welt wird immer globaler, immer internationaler. Und das ist auch gut so. Doch zugleich wollen wir das Lokale und das Regionale, eben das Besondere, das es nur hier gibt, bewahren. Zum Beispiel: das Hessische“, begründet der Unternehmenssprecher die Idee. Dass sich die Stadtwerke der hessischen Mundart widmen versteht sich für ihn von selbst: „Als Unternehmen aus Hessen fühlen wir uns den Menschen, die hier wohnen und leben, besonders verbunden – und somit ihrer Mundart“.

Autor und Kabarettist
Jürgen Leber  (Jahrgang 1961) arbeitet als selbstständiger Politologe, Autor und Kabarettist mit einem Faible für die hessische Mundart. Unter anderem ist er „dem Asterix sein Hessischlehrer“, denn er zeichnet für die Übersetzung zahlreicher Asterix & Obelix-Bände  ins Hessische verantwortlich wie im Übrigen auch für „Tim und Struppi“ sowie  Dagobert auf hessisch. Jürgen Leber hat in Rüsselsheim bei der Adam-Opel-AG Werkzeugmacher gelernt, ehe er sein Abitur nachmachte und Politikwissenschaft studierte, was ihn auch zu einem mehrjährigen Aufenthalt in Südamerika führte. Heute als Kabarettist schlüpft er in die Rolle des Struwwelpeters oder des  Johann Wolfgang von Goethe.

Freiraum für Kreativität
Und Jürgen Leber wäre nicht Jürgen Leber wenn er dabei nicht auch die kreative Freiheit nutzen und die Texte um die ein oder andere Ergänzung und Neuformulierung bereichern würde. Insofern sind seine Übersetzungen keine 1:1-Wiedergabe des Originaltextes, sondern eine freie und sinngemäße Übersetzung, die aber gerade deswegen ein besonderes Lesevergnügen bieten.  

Thema Bustauziehen
Die erste Pressemitteilung, die die Stadtwerke sowohl in Hochdeutsch als auch auf Hessisch herausgeben, befasst sich mit dem Bustauziehen, das der Energieversorger im Rahmen der Bischofsheimer Kerb am Sonntag, 4. September, ausrichtet und für das nun die Anmeldungen möglich sind: „Bustauziehen diesmal zur Bischofsheimer Kerb - Stadtwerke veranstalten Gaudi-Wettbewerb zum dritten Mal / Teams können sich anmelden“. Bei Jürgen Leber liest sich das dann so:  „Omnibusgezobbel uff de Bischemer Kerb - Uffbasse! Stadtwerke lasse zum dritte Mal schnuggelische, lusdische Sache mache / Grüppscher könne sisch aamelde“.

Die Texte auf hessisch sind nachzulesen unter www.stadtwerke-ruesselsheim.de/hessisch .

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger