• Sie befinden sich hier:

Pressemitteilung des Kreisgesundheitsamtes

(vom 16.09.2015)

(15.09.2016) Wir möchten Sie informieren, dass in der Wasserversorgung der Sophie-Opel-Schule Pseudomonas aeruginosa nachgewiesen wurde. In der Schule wurden bereits Maßnahmen zur Entfernung der Mikroorganismen aus dem Wassersystem durchgeführt. Heute wurde eine Spülung des Systems begonnen, die über 72 Stunden dauern soll. Die Sophie-Opel-Schule bleibt wegen der Spülung morgen geschlossen (aus technischen Gründen), der Unterricht in der Hasengrundschule, die in der direkten Nachbarschaft zur SOS liegt, findet statt.

Pseudomonas ist ein Umweltkeim, der ubiquitär v.a. in feuchten Reservoiren (Pfützen, Erde) vorkommt und eigentlich nur für immungeschwächte Personen gefährlich ist. Er verursacht Wundinfektionen und Mittelohrentzündungen bei Eintritt in den Gehörgang (Badewasser!) und bei hospitalisierten Patienten Lungenentzündungen.

In der Schule wurde die Trinkwasserversorgung gestoppt, nur die Toiletten dürfen noch benutzt werden. Den Kindern stehen für die Händehygiene Händedesinfektionsmittel zur Verfügung. Es wurden Desinfektionsmaßnahmen der Toiletten und häufigen Handberührungsflächen angeordnet.

Unsere Hygieneinspektorin wird morgen vor Ort die hygienischen Maßnahmen überwachen, die Lebensmittelüberwachungsbehörde überwacht die Maßnahmen im Bereich der Essensversorgung und hat bereits Kontakt mit dem Catering-Unternehmen aufgenommen. Die für Trinkwasserhygiene zuständigen Ingenieure sind in die technischen Maßnahmen zur Beseitigung der Keime eingebunden.

Heute erreichte uns die Nachricht, dass im Netz der Stadtwerke Rüsselsheim Pseudomonas aeruginosa in geringer Zahl nachgewiesen wurde. Die Maßnahmen zur Reinigung des Leitungssystems wurden intensiviert. Es ist damit zu rechnen, dass nach der intensiven Spülung des Systems keine Mikroorganismen zurückbleiben. Sollten die Untersuchungen der Wasserproben etwas anderes ergeben, werden weitere Maßnahmen (z. B. Information der Bevölkerung) erforderlich sein.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger