• Sie befinden sich hier:

Beim Heizungstausch gibt es mehr Fördermittel

(vom 12.08.2016)

Wer seine alte Heizung, die noch ohne Brennwerttechnik funktioniert, gegen einen Gas- oder Ölbrennwertkessel austauscht, darf mit einer höheren Förderung durch die staatliche KfW rechnen. Für den Heizungstausch gibt es nun 15 statt bisher 10 Prozent Zuschuss zu den Anschaffungskosten. Auch andere Maßnahmen  wie Dämmung des Gebäudes oder neue Fenster werden gefördert.

Termine vereinbaren
Wer es genau wissen möchte,  erhält Auskunft bei der nächsten Energieberatung, die die Stadtwerke Rüsselsheim am Donnerstag, 8. September, anbieten. Der unabhängige Energieberater Hans Dieter Scherer-Gerbig steht im Stadtwerke-Haus in der Walter-Flex-Straße 74 von 15.30 bis 18.30 Uhr  zur Verfügung. Interessierte können Termine für die jeweils halbstündige Beratung in den Kundenzentren der Stadtwerke oder unter der Service-Nummer 06142.500-0 vereinbaren.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger