• Sie befinden sich hier:

Wer zieht den Bus am schnellsten?

(vom 30.06.2015)

Veranstaltung der Stadtwerke dieses Mal in Trebur bei „Spass uff de Gass“

Der Bus ist so schwer wie drei Elefanten: 12,5 Tonnen gilt es zu bewegen. Mit Hilfe eines Taus müssen acht Personen das 12,5 Meter lange Gefährt über eine Strecke von 37,5 Meter ziehen. Wer das am schnellsten schafft, hat das Bustauziehen gewonnen, das dieses Mal am Sonntag, 20. September, im Rahmen der Gewerbemeile „Spass uff de Gass“ in Trebur über die Bühne, besser gesagt über die Hauptstraße, geht. Vor der TV-Turnhalle sind Start und Ziel.

Zweimal 37,5 Meter
Im vergangenen Jahr hatte das Bustauziehen anlässlich des Tags der offenen Tür bei den Stadtwerken in Rüsselsheim seine Premiere. Weil der Energieversorger damals sein 75-jähriges Jubiläum feierte, entstand – auch der Größe des Betriebsgeländes geschuldet – die Wettkampfstrecke von 37,5 Metern, denn bei zwei Durchgängen, von denen der schnellere gewertet wird, summiert sich die Gesamtlänge auf die Jubiläumszahl von 75 Metern.

Schwerpunkt Trebur
„Mit ,Spass uff de Gass‘ haben wir einen sehr schönen Rahmen gefunden, bei dem wir das Bustauziehen zum zweiten Mal veranstalten können“, freut sich Jürgen Gelis, Leiter Kommunikation und Marketing bei den Stadtwerken. „Wir sind derzeit dabei, auf vielfältige Weise in Trebur auf unser Ökostrom- und Gasangebot aufmerksam zu machen, da passt das Bustauziehen wunderbar dazu.“  

Anmeldeschluss
15 Teams können an den Start gehen. Anmeldeschluss ist der 1. September. Gehen mehr Meldungen ein, entscheidet das Los über die Teilnahme. Die Siegerzeit, die im Vorjahr notiert wurde, betrug 19,2 Sekunden, aufgestellt von den „Hayvans“. „Doch bei allem sportlichen Ehrgeiz steht der Spaß im Vordergrund“, weiß Jürgen Gelis. „Auch für den Letztplatzierten war es damals ein Riesengaudi, gemeinsam im Team bei einem solch außergewöhnlichen Erlebnis dabei zu sein: einen Bus zu ziehen.“

Preise für die Sieger
Das Bustauziehen in Trebur wird von Partnern unterstützt. Baustoff-König sorgt dafür, dass jeder Teilnehmer mit einem Paar Sicherheitshandschuhen ausgestattet wird, und der Getränkehandel Durstlöscher schenkt jedem ein Erfrischungsgetränk bei diesem schweißtreibenden Einsatz. Die Burger AG aus Astheim beschert die Preise für die drei besten Teams: Die Gewinner erhalten Gutscheine zum Essen und Trinken, damit sie in ihren Erfolg gemeinsam feiern können.

Informationen und Anmeldung stehen auf www.stadtwerke-ruesselsheim.de/bustauziehen

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger