• Sie befinden sich hier:

Spende an "Kinderherzchen"

(vom 25.02.2015)

Statt Weihnachtspräsent lieber helfen: Betriebsratsvorsitzender übergibt Scheck

Manchmal kommt der Weihnachtsmann erst im Februar. Für die Kleiderkammer „Kinderherzchen“ am Böllenseeplatz ist die Geldspende der Stadtwerke auch zwei Monate nach Weihnachten noch ein willkommenes Geschenk, für das die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sehr dankbar sind.

Über die Spende für „Kinderherzchen“, die Gerhard Degen (Dritter von rechts) überbrachte, freuen sich die Mitarbeiterinnen (von links) Stefanie Regling, Gitta Habicht, Elke Böcker, Pfarrer Andreas Jung und Karina Atta lbi.

1000 Euro
Bereits im vierten Jahr hat der Betriebsrat den Weihnachtsbonus, den er von der Geschäftsleitung für ein kleines Präsent für die Mitarbeiter überlassen bekommt, dafür verwendet, die Arbeit der sozialen Einrichtung zu unterstützen. Die Geschäftsführung stockte den Betrag auf, so dass der Betriebsratsvorsitzende Gerhard Degen erneut einen Scheck über 1000 Euro überreichen konnte: „Wir möchten denen helfen, denen es an vielem fehlt, weil die staatliche Unterstützung nicht reicht.“  

Für bedürftige Familien
Die Kleiderkammer „Kinderherzchen“ in der evangelischen Martinsgemeinde am Böllenseeplatz existiert seit 2006. Das Sortiment umfasst Baby-Erstausstattung, Kleidung bis Größe 104, Schuhe, Erstausstattungen für junge Mütter und Sonstiges rund um den Säuglings- und Kleinkindbedarf. Ziel des Projektes ist es, Familien und Müttern in Not zu helfen, die im Leistungsbezug nach dem Sozialgesetzbuch II (Hartz IV) stehen.

Gebrauchte Kleidung kaufen
Mit dem Geld, so Gitta Habicht vom Kinderherzchenteam, wird gebrauchte Kinderkleidung nachgekauft. Leider sei die Bereitschaft, Baby- und Kleinkindbekleidung zu spenden, deutlich zurückgegangen. Dies stehe in Kontrast zu dem stetig steigenden Bedarf, der auch durch das Hinzukommen von Flüchtlingen und Asylsuchenden wächst, erklärte Pfarrer Andreas Jung von der Kirchengemeinde.

Spenden erwünscht
„Kinderherzchen“ lebt von Spenden. Gut erhaltene und saubere Kleidung kann während der Öffnungszeiten im Kirchengemeindebüro, Am Böllenseeplatz 14, montags von 12 bis 15 Uhr und mittwochs von 9 bis 11 Uhr, abgegeben werden. Auskunft per Telefon gibt es unter 06142/63737.   Geldspenden mit dem Verwendungszweck „Kinderherzchen“ sind willkommen auf dem Konto 93 13 206 bei der Volksbank Rüsselsheim (BLZ 50093000).

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger