• Sie befinden sich hier:

Mobil dank Ökostrom

(vom 13.10.2015)

Tankstelle in der Darmstädter Straße 65 wieder geöffnet

Wenn es um neue Energien geht, gehören die Stadtwerke Rüsselsheim zu den Innovationsunternehmen, sagt Stadtrat und Aufsichtsratsvorsitzender Nils Kraft. Daher werden moderne Arten der Mobilität und zeitgemäße Antriebsvarianten unterstützt. Als Automobilstadt muss Rüsselsheim auch Klimaschutzziele erfüllen, befindet Kraft. Als Beispiel nannte er die Busse, die die Stadtwerke  für den Öffentlichen Personennahverkehr einsetzen und von denen viele mit Erdgas fahren. Bei den neuen Fahrzeugen, die angeschafft werden, wird jedoch wieder auf Dieselmotoren gesetzt, da diese inzwischen  verbrauchsärmer und relativ rußfrei fahren.

Ladevorgang: Matthias Schweitzer (links) und Nils Kraft zeigen, wie einfach das geht.

Auch für Fahrrad und Segway
Noch umweltfreundlicher fährt es sich mit Strom, vorausgesetzt er stammt aus erneuerbaren Energien, wie das bei den beiden E-Tankstellen der Stadtwerke der Fall ist.  Softwareprobleme sorgten dafür, dass die Tankstelle in der Darmstädter Straße 65 zeitweilig nicht genutzt werden konnte. Ab sofort können Elektrofahrzeuge aller Art, ob Auto, Segway oder Fahrrad, dort wieder  kostenfrei Energie aufladen.

Seit Februar diesen Jahres
Seit 2013 gibt es bereits auf dem Gelände der Stadtwerke in der Walter-Flex-Straße 74 eine Strom-Tankstelle. Mit dem Neubau des Schalthauses in der Darmstädter Straße 65 ergab sich eine Möglichkeit, im Februar diesen Jahres eine weitere Tankstelle für Elektrofahrzeuge in Innenstadtnähe zu installieren.

Verschiedene Steckertypen
Jede Ladesäule verfügt über vier Ladepunkte mit zwei unterschiedlichen Steckertypen, so dass eine Schnellladung über Drehstrom oder per standardisiertem Schukostecker per 220 Volt möglich ist, erläutert Matthias Schweitzer, Bereichsleiter Technik und Netze der Stadtwerke. Um die Stromzufuhr frei zu schalten, benötigt der Nutzer eine EC-Karte oder er kann sich im Kundenzentrum der Stadtwerke eine Kundenkarte besorgen. Das Laden selbst ist kostenlos. Die Karte ist notwendig, um den Ladeprozess zu starten und später auch wieder zu beenden.

Fehler beim Bedienen
Ein Mangel des Prototyps: Bei Fehlbedienung können Störungen vorkommen, erklärt Matthias Schweitzer. Die sind auf dem Stadtwerke-Gelände, wo die erste der beiden Ladestationen ihren Standort hat, leicht behoben, da meist Mitarbeiter vor Ort sind. Problematisch wird es in der Darmstädter Straße, wo eine Störung erst gemeldet werden muss und Personal ausrücken muss. Derzeit laufen aber Tests mit einer Firma, die auch aus der Ferne und ohne direkt vor Ort zu sein, Störungen beheben kann, berichtet Schweitzer.

Öffnungszeiten
Einige Wochen lang war die Ladestation in der Nähe der Innenstadt geschlossen. Nun steht sie wieder rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung. Die Öffnungszeiten der Strom-Tankstelle in der Walter-Flex-Straße 74 sind Montag bis Samstag 5 bis 23 Uhr, Sonn- und Feiertag 8 bis 23 Uhr.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger