• Sie befinden sich hier:

Schalthaus wird neu gebaut

(vom 03.03.2014)

Bagger rücken in der Darmstädter Straße an


Die Stadtwerke Rüsselsheim beginnen im März mit dem Bau einer neuen Stromverteilstation in der Darmstädter Straße 65. Der Neubau dient als Ersatz für das alte Schalthaus, das sich auf dem selben Grundstück befindet.

Knotenpunkt
Die Verteilstation an der Darmstädter Straße ist eine von drei zentralen Anlagen in Rüsselsheim, von denen der Strom auf insgesamt 235 Trafostationen im Stadtgebiet verteilt wird. Die beiden anderen Knotenpunkte liegen in der Haßlocher Straße und in der Ochsengasse.

Bagger rücken an
Die Bagger werden am Donnerstag, 6. März, in der Darmstädter Straße 65 anrücken, um die vorbereitenden Arbeiten für den Neubau auszuführen. Die Arbeiten an dem Gebäude werden bis zum Juli dauern. Im Anschluss wird eine neue 20.000-Volt-Schaltanlage eingerichtet und die Stromversorgung nach und nach vom alten auf das neue Gebäude umgeschwenkt.

Bis Ende des Jahres
Bis zum Ende des Jahres sollen die Arbeiten fertig sein. Auswirkungen auf die Stromversorgung werden sie nicht haben. „Die Arbeiten werden unterbrechungsfrei ausgeführt", erklärt Matthias Schweitzer, Bereichsleiter Technik und Netze. Das neue Schalthaus, das mit Kosten von 1,6 Millionen Euro verbunden ist, muss gebaut werden, um die aktuellen Sicherheitsvorschriften zu erfüllen.

Strom-Tankstelle
Im Zuge der Neubauarbeiten werden die Stadtwerke eine öffentliche Strom-Tankstelle auf dem Gelände einrichten. „An ihr werden dann Elektrofahrzeuge Energie tanken können", kündigt Karsten Hirsch, Leiter Assetmanagement und Planung, an.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger