• Sie befinden sich hier:

Mittwoch: Beeinträchtigungen im Busverkehr

(vom 18.03.2014)

Beim Busverkehr der Stadtwerke sind für Mittwoch, 19. März, zwischen voraussichtlich 9 und 11 Uhr erhebliche Beeinträchtigungen im Innenstadtbereich zu erwarten. Grund hierfür sind angekündigte Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Hierzu soll es einen Demonstrationszug vom Theatervorplatz zum Rathaus geben. Dadurch dürfte der Verkehr in der Haßlocher Straße, Friedensstraße und Frankfurter Straße zeitweise zum Erliegen kommen.

Die Stadtwerke reagieren, wie bei ähnlichen Ereignissen in der Vergangenheit, mit einer flexiblen Einsatztaktik. Wenn absehbar ist, dass Busse ihre gewohnte Route nicht fahrplangemäß nutzen können, werden sie über Rugbyring und Dresdner Damm direkt zum Bahnhof umgeleitet. In diesem Fall können die Haltestellen auf der turnusgemäßen Strecke nicht angefahren werden. Dafür ist am ehesten gewährleistet, dass die Busse wieder fahrplanmäßig verkehren, wenn die Behinderungen vorüber sind.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger