• Sie befinden sich hier:

Mehr Komfort für die Fahrgäste

(vom 05.12.2014)

Änderungen zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember / Vier neue Busse im Einsatz

„Wir modernisieren den Fuhrpark weiter, denn Komfort spielt im Öffentlichen Personennahverkehr eine wichtige Rolle“, sagt Reinhard Blüm, Leiter des Verkehrsbetriebs bei den Stadtwerken. Zum Jahreswechsel nehmen die Stadtwerke, die im Auftrag der Stadt Rüsselsheim unterwegs sind, vier weitere neue Fahrzeuge in Dienst. 1,04 Millionen Euro kosten die neuen Busse, die auch mit Klimaanlage und Fahrgastinformationssystem ausgestattet sind.

Neue Bordrechner
Die Stadtwerke haben auch in die Infrastruktur investiert. Alle Busse wurden mit neuen Bordrechnern ausgestattet, mit denen der Fahrscheinverkauf, die Haltestellenansagen und Ampelngesteuert werden. Die Busse erhielten ein neues Funksystem. Digital löst analog ab, so dass die Verkehrsmeister via Bildschirm auf einem Stadtplan den Standort eines Fahrzeuges erkennen, um Hilfe leisten oder auf Verspätungen reagieren zu können. Zudem haben die Fahrdienstleiter eine neue Software erhalten, mit der Fahrpläne und die Dienste der Fahrer erstellt werden.

Weniger Fahrten am Wochenende
Zugleich hat die Stadt Rüsselsheim entschieden, zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 14. Dezember, aus wirtschaftlichen Gründen weniger stark frequentierte Busverbindungen zu streichen. So entfallen die späten Fahrten der Anrufsammeltaxen nach Mitternacht. Samstags nach 13 Uhr verkehren alle Linien nur noch stündlich. Der Ein-Stunden-Takt gilt sonntags auch für die Linien 1 und 6. Bei den gegenläufig verkehrenden Linien 31/32, 41/42 und 51/52 wird stündlich nur noch eine Richtung angedient.

Erleichterung beim Fahrgastbeirat
„Der Fahrgastbeirat zeigte sich erleichtert, dass die Kürzungen des Fahrplanangebots angesichts der schwierigen Finanzsituation der Stadt Rüsselsheim nicht noch gravierender ausgefallen sind“, berichtet Reinhard Blüm. Denn die gute Nachricht ist, dass sich montags bis freitags nichts am bestehenden Angebot ändert. „Vor allem Pendler sowie Schülerinnen und Schüler können nach wie vor auf ein gutes ÖPNV-Angebot vertrauen.“

Fahrplanheft kaufen
Die genaue Übersicht über alle Fahrten in Rüsselsheim und im gesamten Landkreis Groß-Gerau ist im Fahrplanheft 2015 zusammengefasst, dass es gegen eine Schutzgebühr von 1,50 Uhr in allen Bussen und Vorverkaufsstellen der Stadtwerke zu kaufen gibt. Auf rund 560 Seiten ist alles zusammengetragen, was für die Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs wissenswert ist.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger