• Sie befinden sich hier:

Jubiläum bei der Energieberatung

(vom 14.02.2014)

Blumen für den 250. Ratsuchenden / Viele Gaskunden müssen nachzahlen


In diesen Tagen erhalten die Gaskunden der Stadtwerke Rüsselsheim ihre Verbrauchsabrechnung für das Jahr 2013. Für viele von ihnen wird dies mit der Aufforderung zu einer Nachzahlung verbunden sein, erklärt Michael Ohl, Leiter Vertrieb. Da die Heizperiode im vergangenen Jahr bis in den Mai ging, sind der Energieverbrauch und die Kosten entsprechend höher. 

Bild

Blumen zum Jubiläum: Vertriebsleiter Michael Ohl (zweiter von links) überreichte Sträuße an Energieberater Hans Dieter Scherer-Gerbig (links) sowie Kurt-Jan und Diana Dembowski, die als 250. Ratsuchende zur Energieberatung der Stadtwerke kamen

Vorjahresverbrauch
Die monatlichen Abschläge, die die Kunden zahlen, orientieren sich stets an der Verbrauchsmenge aus dem Jahr zuvor, erklärt Ohl das vom Gesetzgeber vorgegebene Prozedere. „Daher empfehlen wir den Kunden gerade nach einem vergleichsweise warmen Jahr die Abschläge von sich aus zu erhöhen, um das Risiko einer Nachzahlung zu vermeiden." Da 2013 ein eher kaltes Jahr war, werden die Abschläge für 2014 jedoch schon etwas höher ausfallen, so dass dieses Mal kein Handlungsbedarf besteht.

Zweimal im März
Die Abschlussrechnung für 2013 erfolgt zum 10. März, eine Woche darauf folgt die erste monatliche Abschlagszahlung. „Uns gefällt es auch nicht, dass die beiden Zahlungsvorgänge so dicht beieinander liegen, doch leider gibt es beim Erstellen der Jahresschlussrechnung so viele gesetzliche Fristen zu beachten, dass es nicht anders möglich ist", bedauert Ohl.

Hilfe beim Energiesparen
„Wir können unsere Kunden nicht vor dem Wetter und vor Preisentwicklungen schützen, die vom Weltmarkt abhängig sind, aber wir können ihnen helfen, Energie ein zu sparen", sagt der Vertriebsleiter. Seit 2008 bieten die Stadtwerke Rüsselsheim hierzu eine individuelle Beratung an. Jeden zweiten Donnerstag im Monat stehen unabhängige Energieberater für ein Gespräch zur Verfügung. In 30 bis 45 Minuten besprechen sie dabei mit dem Ratsuchenden dessen Anliegen.

Individuelle Beratung
Die meisten Kunden lassen sich allgemein über Möglichkeiten informieren, wie sie den Energieverbrauch an ihrem Haus verringern können, erklärt Hans Dieter Scherer-Gerbig, einer der beiden Energieberater, die im Auftrag der Stadtwerke arbeiten. Doch es gibt auch Ratsuchende, die mit einem konkreten Anliegen in die Beratung kommen, zum Beispiel weil sie das Dach dämmen oder eine neue Heizung anschaffen wollen.

Nächster Termin

Blumen gab es jetzt für Kurt-Jan Dembowski, der als 250. Ratsuchender die kostenfreie Energieberatung der Stadtwerke in Anspruch nahm. Die nächste Energieberatung wird am Donnerstag, 13. März, von 15.30 bis 18.30 Uhr im Beratungszentrum in der Walter-Flex-Straße 74 angeboten. Termine können in einem der beiden Kundenzentren oder über die Service-Hotline 06142.500-0 vereinbart werden. Darüber hinaus können sich Interessenten schlau machen, indem sie das umfangreiche virtuelle Beratungszentrum nutzen, das auf www.stadtwerke-ruesselsheim.de/energiedienste zu finden ist.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger