• Sie befinden sich hier:

Energie sparen in sechs Schritten

(vom 07.03.2014)

Stadtwerke Rüsselsheim bieten Beratung am 13. März an

Damit ein Gebäude möglichst wenig Energie verbraucht, sind sechs Faktoren wesentlich: die Dämmung von Dach, Fassade und Kellerdecke, die Fenster, die Heizung und die Nutzung von erneuerbaren Energien, zum Beispiel einer Solaranlage für die Warmwasserbereitung. Die Frage, in welche Reihenfolge eine Gebäudesanierung am besten erfolgt, gehört zu den immer wieder gestellten Fragen, weiß Thomas Gapp, Bereichsleiter Kunden und Vertrieb der Stadtwerke Rüsselsheim.

 

Was hat Vorrang?
Soll erst gedämmt werden, oder ist die Heizungsanlage vorrangig? „Wenn es sich um kleinere Gebäude wie Einfamilienhäuser handelt, ist das nicht mehr so wichtig wie früher", erklärt Thomas Gapp. Da sich die modernen Heizkessel nach der Außentemperatur regeln, ist die Gefahr eine Überdimensionierung geringer geworden.

Anmeldung erforderlich
Fachkundige Beratung rund ums Energiesparen bei Gebäuden bieten die Stadtwerke am 13. März zwischen 15.30 und 18.30 Uhr in ihrem Energieberatungszentrum in der Walter-Flex-Straße 74 an. Jeden zweiten Donnerstag eines Monats informieren dort unabhängige Berater Immobilienbesitzer und Häuslebauer. Dazu ist allerdings eine Anmeldung erforderlich, der telefonisch unter 06142.500-0 und in den Kundenzentren am Bahnhof Rüsselsheim oder in der Walter-Flex-Straße 74 vereinbart werden kann.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger