• Sie befinden sich hier:

Rohrbruch stört Wasserversorgung

(vom 03.06.2013)

(03.06.2013) Ein Rohrbruch in der Thüringer Straße hat am Sonntag dazu geführt, dass die Haushalte im Dicken Busch I von sechs bis zehn Uhr nicht mit Wasser versorgt werden konnten. Da die Wasserversorgung großräumig außer Betrieb genommen werden musste, bis der Schaden provisorisch behoben war, gab es auch in Haßloch-Nord in dieser Zeit Probleme mit der Wasserversorgung.

Ursache unklar
Die genaue Ursache für den einen Meter langen Riss der Hauptversorgungsleitung lässt sich nicht bestimmen. Da es sich um eine ältere Leitung handelt, ist Materialermüdung nicht auszuschließen. Das Ausmaß des Schadens wird daran deutlich, dass in der westlichen Stadthälfte an einem normalen Tag 3000 Kubikmeter Wasser verbraucht werden, es am Sonntag aber 3900 Kubikmeter waren.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger