• Sie befinden sich hier:

Live-Boxen zum Jubiläum

(vom 20.08.2013)

Vor 50 Jahren wurde Conny Rudhof Europameister

Die Geschichte kehrt zurück: in der Fahrzeughalle der Stadtmeisterschaft wird am Samstag, 21. September, ab 19 Uhr geboxt. Der Hessische Boxverband richtet dort die Viertel- und Halbfinals zur Hessenmeisterschaft im Amateurboxen aus. Das wird sicher eine spannende Sache, Boxen einmal live und so hautnah zu erleben", ist Stadtwerke-Sprecher Jürgen Gelis überzeugt. Vorgesehen sind zehn bis zwölf Kämpfe.

Boxer
Boxen in der Fahrzeughalle: Der Rüsselsheimer Lokalmatador Dündar Yildiz (links) wird am 21. September in den Ring steigen, Hubertus Einschütz (rechts), Mitarbeiter der Stadtwerke, war bis 1983 aktiv und erfolgreich. Er war mehrfacher Hessenmeister und 1979 Dritter der Deutschen Meisterschaft, wie auch Peter Firner (Mitte), Präsident des Hessischen Boxverbandes, noch genau weiß.

2500 Zuschauer
Dass die Stadtwerke Rüsselsheim zum Veranstalter eines Boxwettbewerbs werden, liegt in der Historie begründet.  Die Rüsselsheimer Boxszene stand am 29. September 1963 bundesweit im Mittelpunkt - dank Conny Rudhof. Vor 2500 Zuschauern in der Omnibushalle der Stadtwerke punktete der Rüsselsheimer den Italiener Giordano Campari aus und wurde Profi-Europameister im Leichtgewicht.

1. Boxkampf im ZDF
Das neu gegründete ZDF, das erst im März desselben Jahres auf Sendung gegangen war, übertrug erstmals einen Boxkampf live und machte Rudhofs Triumph so zu einem Fernsehereignis. Rudhof gewann 71 seiner 84 Profikämpfe. Am 22. November 1984 brach er in seiner Wohnung

zusammen - ein Hirnschlag. Er erwachte nicht mehr aus dem Koma und starb am 1. Dezember 1984 auf der Intensivstation der Mainzer Universitätsklinik.

Ausstellung im Rathaus
Die Hintergründe des legendären Boxkampfes vor 50 Jahren zeigt eine kleine Ausstellung auf, die am Dienstag, 3. September, 19 Uhr, im Rathaus Rüsselsheim (Eingang Faulbruchstraße) eröffnet wird bis  Donnerstag, 20. September, während der allgemeinen Öffnungszeiten vor der Lobby des Ratssaals zu sehen sein wird. Zur Vernissage werden auch die Witwe Inge Rudhof sowie als Zeitzeuge der Fotograf Willi Hamm erwartet.

Ohne Kopfschutz
Beim Boxen am Samstag, 21. September, wird die Attraktivität der Kämpfe insofern gesteigert, als erstmals seit 25 Jahren wieder ohne Kopfschutz gekämpft werden kann. Beim Kampftag wird auch ein Lokalmatador dabei sein:  Der Rüsselsheimer, ehemalige Hessenmeister Dündar Yildiz wird an der Hessenmeisterschaft der Männer teilnehmen und im Weltergewicht bis 69 Kilogramm boxen. Yildiz ist aktuell als Trainer beim Boxclub Rüsselsheim aktiv. Das genaue Kampfprogramm steht aufgrund der Anmeldefrist erst zehn Tage vor dem Wettkampftag fest.

José Varela als Gast
Unter den Zuschauern wird noch ein weiterer bekannter Rüsselsheimer Boxer erwartet: José Varela, der am 10. Oktober 1986  gegen Brahim Messaoudi durch K.o. in der fünften Runde und sich damit den vakanten Europameistertitel im Weltergewicht sicherte. Dieser Kampf fand zwar auch in Rüsselsheim statt und zwar in der Großsporthalle, die damals noch Walter-Köbel-Halle. Nun gibt es das Boxrevial in der Fahrzeughalle der Stadtwerke. Das Zuschauerkontingent ist begrenzt, daher wird empfohlen, sich Karten im Vorverkauf zu sichern.   

Termin & Kartenverkauf
Boxen in der Fahrzeughalle, Walter-Flex-Straße 74, Rüsselsheim am Samstag, 21. September 2013, Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr. Eintritt: zehn Euro, ermäßigt fünf. Ermäßigte Karten gibt es für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Schüler und Studierende gegen Vorlage des Ausweises.

Karten gibt es in den Kundenzentren der Stadtwerke Rüsselsheim, beim Sportamt der Stadt Rüsselsheim in der Mainstraße 7, bei allen Vorverkaufsstellen von Kultur 123 Rüsselsheim (Stadtbüro und Ticketschalter im Theater) sowie online über http://www.kultur123ruesselsheim.de/

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger