• Sie befinden sich hier:

In der Fahrzeughalle wird geboxt

(vom 16.09.2013)

50 Jahre nach dem EM-Kampf geht es diesmal um die Hessenmeisterschaft

(16.09.2013)  Die Geschichte kehrt zurück: in der Fahrzeughalle der Stadtwerke in der Walter-Flex-Straße 74 in Rüsselsheim wird am Samstag, 21. September, ab 19 Uhr geboxt. Der Hessische Boxverband richtet dort Viertel- und Halbfinals zur Hessenmeisterschaft im Olympischen Boxen aus. „Das wird sicher eine spannende Sache, Boxen einmal live und so hautnah zu erleben", ist Stadtwerke-Sprecher Jürgen Gelis überzeugt.

Ohne Kopfschutz 

Vorgesehen sind zehn Hauptkämpfe. Erstmals seit 25 Jahren wird im Olympischen Boxen wieder ohne Kopfschutz gekämpft. „Es gibt seit kurzem neue Regeln. Die Ringrichter sind dazu angehalten die Kämpfe weniger oft zu unterbrechen, die Auseinandersetzungen werden dadurch härter und robuster ablaufen.", äußert sich der hessische Boxpräsident Peter Firner.

Spannende Duelle
Die Paarungen in Rüsselsheim werden von Boxkennern mit Spannung erwartet. Im Weltergewicht (bis 69 Kilogramm) treffen im Viertelfinale mit Abdeliah El-Karouia (Eintracht Frankfurt) und Benny Gläser (Neu-Isenburg) zwei DM-Teilnehmer der letzten beiden Jahre aufeinander. Im zweiten Viertelfinale dieses Limits treffen der Offenbacher Rafal Ciszewski und der erfahrene ehemalige Thaiboxer Dennis Oliwka (Spirit Frankfurt) aufeinander.

Comeback nach einem Jahr
Im Mittelgewicht (bis 75 Kilogramm) wagt der Dritte der Deutschen Meisterschaften 2011, Raymund Meilinger (Marburg), nach einjähriger Verletzungspause ein Comeback gegen den hoch gehandelten Hochheimer Enis Belhag. Ufuk Temur (Neu-Isenburg) trifft nach längerer Wettkampfpause im Halbschwergewicht (bis 81 Kilogramm) auf den zuletzt starken Hochheimer Branimier Malenica.

Lokalmatador verletzt
Im Superschwergewicht der Männer (mehr als 91 Kilogramm) stehen sich zwei ehemalige Teamkollegen gegenüber. Dzenan Mustafic (Offenbach) kämpft gegen Anthony Cash (Hochheim). „Da sind wirklich gleich zum Auftakt der Meisterschaft einige Knallerkämpfe dabei" kommentiert Firner. Einen Wehmutstropfen gibt es:  Der Rüsselsheimer, ehemalige Hessenmeister Dündar Yildiz, der als Lokalmatador bei der Veranstaltung in den Ring steigen wollte, kann wegen einer Ellenbogenverletzung nicht antreten.

Vor 50 Jahren
Dass die Stadtwerke Rüsselsheim zum Veranstalter eines Boxwettbewerbs werden, liegt in der Historie begründet.  Die Rüsselsheimer Boxszene stand am 29. September 1963 bundesweit im Mittelpunkt - dank Conny Rudhof. Vor 2500 Zuschauern in der Omnibushalle der Stadtwerke punktete der Rüsselsheimer den Italiener Giordano Campari aus und wurde Profi-Europameister im Leichtgewicht. Das Publikum in der proppenvollen Halle tobte vor Begeisterung, als der belgische Ringrichter Dedakker das Ergebnis des EM-Fights bekanntgab. Auf den Schultern seiner Fans wurde Rudhof die Stufen des Rings hinabgetragen.

Prominente Gäste
Unter den Zuschauern werden am Samstag noch weitere bekannter Rüsselsheimer Ex-Boxer erwartet: José Varela, ehemaliger Profiboxer und Hubertus Einschütz, vielfacher Hessenmeister und Ligaboxer, werden vor Ort sein.  Auch Inge Rudhof, die Witwe von Conny Rudhof, und ihre Familie werden am Ring erwartet.

Karten im Vorverkauf
Karten für die Veranstaltung kosten zehn Euro, ermäßigt fünf. Im Vorverkauf gibt es Tickets in den Kundenzentren der Stadtwerke Rüsselsheim (Walter-Flex-Straße 74 und im Bahnhof Rüsselsheim), im Sportamt (Mainstraße 7), bei allen Vorverkaufsstellen von Kultur123 der Stadt Rüsselsheim und online über http://www.kultur123ruesselsheim.de/ sowie an der Abendkasse.

Auf dem Stadtwerke-Gelände stehen lediglich 60 Parkplätze zur Verfügung. Besucher des Boxabends werden deshalb gebeten, möglichst mit dem Bus (die Linien 31 und 32 halten direkt an den Stadtwerken), zu Fuß oder mittels Fahrrad zu der Veranstaltung zu kommen.



 

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger