• Sie befinden sich hier:

Wieder Kutschfahrten am Spargelsonntag

(vom 09.05.2012)
 

Erlös erfreut Kinderschutzbund / Am Stand der Stadtwerke gibt es eine Wasser-Bar

(09.05.2012) Wer möchte, kann beim verkaufsoffenen Sonntag am 20. Mai von der Kutsche aus die Rüsselsheimer Innenstadt genießen. Die Stadtwerke Rüsselsheim bieten am Spargelsonntag dreißigminütige Rundfahrten an. „Die Strecke führt an 14 historischen und bedeutsamen Örtlichkeiten vorbei", sagt Thomas Gapp, Bereichsleiter Kunden und Vertrieb bei den Stadtwerken.

Kutschfahrt

Entlang der Sehenswürdigkeiten
Zu den Stationen entlang der Wegstrecke gehören die Opel-Villen ebenso wie der Standort des einstmaligen Elektrizitätswerks in der Taunusstraße oder das Stuttmann-Haus in der Frankfurter Straße. „Damit werden die Stadtwerke einmal auf andere Weise ihrem Auftrag gerecht, für den öffentlichen Personennahverkehr in der Stadt zu sorgen", meint Gapp augenzwinkernd.

Mona und Amadeus
Gelenkt wird der Planwagen von Herbert Klöß, von dessen Rheinhäuser Hof in Geinsheim, auch die Zugpferde kommen: Mona und Amadeus sind zwei belgische Kaltblüter, sie zwölf, er zehn Jahre alt. Die Stute wiegt 950 Kilogramm, der Hengst eine Tonne. Ziehen dürfen sie das Eineinhalbfache ihres Körpergewichtes.

Haltestelle am Rathaus
Start und Ziel für die Fahrten ist die Bus-Haltestelle vor dem Rathaus. Die erste Fahrt startet um 14 Uhr, weitere Touren folgen alle 45 Minuten, die letzte ist um 17 Uhr. Der Planwagen bietet Platz für 18 Fahrgäste. Das Mitfahren kostet für Erwachsene zwei Euro, für Kinder einen Euro. Die Einnahmen aus dem Ticketverkauf kommen dem Rüsselsheimer Kinderschutzbund zu Gute.

Starke Eltern, starke Kinder
„Wir benötigen finanzielle Unterstützung, um nach den Sommerferien den Kurs ,Starke Eltern - starke Kinder‘ fortsetzen zu können", sagt die Kinderschutzbundvorsitzende Claudia Heyse. In dem Kurs werden Mütter und Väter von Kleinkindern bei ihrer Elternschaft unterstützt. Sie erhalten Informationen und Verhaltenstipps im Umgang mit dem Nachwuchs, beispielsweise geht es um Rituale und Regeln beim Essen, um Werte und Erziehungsziele.

Am Stand der Stadtwerke
Karten für die Kutschfahrten gibt es am verkaufsoffenen Sonntag am Stand der Stadtwerke, der sich auf dem Marktplatz direkt gegenüber der Rathaus-Haltestelle befindet. Am Stand der Stadtwerke wird zudem eine Wasser-Bar angeboten: Interessierte können in einer Blindverkostung herausfinden, welches Wasser aus der Leitung der Stadtwerke kommt und welches im Handel gekauft wurden. Passend zum Spargelsonntag bekommen die Teilnehmer einen Spargelschäler geschenkt.

Kinder können basteln
Mitarbeiterinnen des Kinderschutzbundes werden am Stand der Stadtwerke über die Arbeit und Ziele des Vereins zu informieren. Zudem können Kinder Ketten und Armbänder aus Strohhalmen und Perlen basteln und Figurenketten ausschneiden.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger