• Sie befinden sich hier:

Wasser erleben als "Ha zwei ooh"

(vom 09.03.2012)

Stadtwerke Rüsselsheim sponsern Aufführung des Kindertheaters

(09.03.2012)  Das Theaterstück „Ha zwei ooh" beschäftigt sich mit einem Element voller Überraschungen: dem Wasser. Das Ensemble lässt es auf der Bühne tropfen, fließen, sprudeln, zischen und plätschern, um das Publikum diesen Lebensstoff mit der chemischen Formel H₂O mit anderen Augen sehen zu lassen. Genau darum geht es beim Weltwassertag, sagt Thomas Gapp, Bereichsleiter Kunden und Vertrieb bei den Stadtwerken. „Die Verfügbarkeit von Wasser ist hierzulande so selbstverständlich, dass den Menschen meist gar nicht bewusst ist, welch kostbares Gut da tagtäglich aus dem Wasserhahn fließt."  

Wasseraufführung
Hierzulande gibt es ausreichend Wasser, so dass bei einem Theaterstück auch einmal verschwenderisch damit umgegangen werden kann. In anderen Teilen der Welt sieht das ganz anders aus.

Wenig zum Trinken
Jeder der sieben Milliarden Menschen auf der Erde verbraucht, statistisch gesehen, zwei bis vier Liter Wasser pro Tag. Das meiste Wasser wird allerdings nicht getrunken, sondern für die Herstellung von Lebensmitteln benötigt. Nach einem Bericht der Vereinten Nationen (UN) braucht man 15.000 Liter Wasser, um ein Kilo Rindfleisch zu produzieren. 1500 Liter sind nötig, um ein Kilo Weizen ernten zu können. Um einer breiten Öffentlichkeit ein Bewusstsein dafür zu vermitteln, steht der Weltwassertag am 22. März diesmal unter dem Motto „Wasser und Nahrungssicherheit".

Für Kinder ab zwei Jahren
Auch uns liegt dieses für die Menschheit so bedeutungsvolle Thema sehr am Herzen", sagt  Thomas Gapp. Deshalb sponsern die Stadtwerke das Theaterstück „Ha zwei ooh", das sich an Kinder ab zwei Jahren wendet. Die Produktion des Helios-Theaters Hamm, entstanden in Koproduktion mit dem Mierscher Kulturhaus Mersch (Luxemburg), wird am Freitag, 23. März, also am Tag nach dem Weltwassertag, um 9, 11 und 15 Uhr auf der Studiobühne des Theaters Rüsselsheim aufgeführt. Die Vorstellung um 9 Uhr ist bereits ausverkauft.

Vergünstigter Eintritt
Dank des Sponsorings der Stadtwerke sind die Karten zum vergünstigten Preis von vier Euro zu haben. Sie können online bestellt werden auf http://www.theater-ruesselsheim.de/ . Eintrittskarten gibt es ferner beim Theater Rüsselsheim, Am Treff 1, Telefon 06142/832630; im Forum „Wohnen, Bildung, Kultur", Marktstraße 32/34, Telefon 06142/832630; in den Stadtbüros Dicker Busch, Virchowstraße 5 bis 7, Telefon 06142/832900; Bauschheim, Brunnenstraße 37a, Telefon 06142/8329-10 oder -11, und Königstädten, Im Reis 29, Telefon 06142/ 8329-20  oder -21.   

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger