• Sie befinden sich hier:

Mit den Stadtwerken hoch hinaus

(vom 22.09.2012)


Steiger und Streichelzoo als Attraktionen am Rieslingsonntag

(21.09.2012) Die Stadtwerke Rüsselsheim bieten die Möglichkeit, beim verkaufsoffenen Sonntag in der Rüsselsheimer Innenstadt den Überblick zu behalten. Auf dem Marktplatz steht ein so genannter Steiger, mit dem sich Interessierte in luftige Höhe befördern lassen und über die Dächer von Rüsselsheim schauen können. Unterstützt werden die Stadtwerke von den Städtischen Betriebshöfen, aus deren Fuhrpark der Steiger stammt, der bis zu 20 Meter hoch fahren kann. 

Ziegen und Gänse
Doch auch am Boden gibt es Interessantes: Erstmals wird auf dem Marktplatz ein Streichelzoo angeboten. Wer mag kann Hühner, ein Schaf, Ziegen und Gänse aus nächster Nähe erleben. Die Tiere stammen vom Rheinhäuser Hof aus Trebur-Geinsheim, der von Herbert Knöß und Anette Tettenborn geleitet wird. Die beiden sind schon seit Jahren bei den verkaufsoffenen Sonntagen mit von der Partie, wenn sie im Auftrag der Stadtwerke mit der Pferdekutsche durch die Rüsselsheimer Innenstadt fahren.

Rundfahrten
Diese Touren gibt es auch beim Rieslingsonntag am 7. Oktober wieder. Der Planwagen, der von Mona und Amadeus, zwei belgischen Kaltblütern, gezogen wird, bietet Platz für 18 Fahrgäste. Die Rundfahrten dauern gut eine halbe Stunde.

Für den Kinderschutzbund
Für die Fahrten mit der Kutsche wie auch mit dem Steiger wird jeweils ein Unkostenbeitrag erhoben. Dieses Geld kommt wieder der Rüsselsheimer Ortsgruppe des Deutschen Kinderschutzbundes zu gute. Diesmal soll der Erlös helfen, einen Schwimmkurs zu finanzieren, den der Kinderschutzbund in Kooperation mit dem Rüsselsheimer Schwimmclub für Jungen und Mädchen anbietet, deren Eltern die finanziellen Mittel fehlen, einen Schwimmkurs selbst zu bezahlen.

Schwimmen lernen
„Wir haben festgestellt, dass immer mehr Kinder nicht schwimmen können", berichtet die Kinderschutzbund-Vorsitzende Claudia Heyse. „Schwimmen ist gesund, fördert das Selbstwertgefühl - und vor allem, es schützt vor dem Ertrinken, deshalb unterstützen wir das Projekt gerne", erklärt Stadtwerke-Sprecher Jürgen Gelis.

Karten am Stadtwerke-Stand
Für die Fahrten mit dem Steiger zahlen Erwachsene einen Euro und Kinder fünfzig Cent. Die Fahrten mit der Kutsche kosten für Erwachsene zwei Euro, für Kinder einen Euro. Die Kutschfahrten starten an der Bushaltestelle vor dem Rathaus. Die erste Fahrt ist um 14 Uhr, weitere folgen alle 45 Minuten, die letzte um 17 Uhr. Die Tickets gibt es nur am Rieslingsonntag am Stand der Stadtwerke auf dem Marktplatz.

Der Tierpark im Rheinhäuser Hof in Geinsheim, Treburer Straße, hat sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet; Telefon Telefon 01 79 / 4 71 99 44. http://rheinhaeuserhof.npage.de/

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger