• Sie befinden sich hier:

Kinder dürfen Busfahrer sein

(vom 24.07.2012)
Jungen und Mädchen der TG-Sportkita besuchen die Stadtwerke


(24.07.2012) Einmal hinterm Lenkrad eines großen Busses sitzen und die Hupe drücken - dieser Kindheitstraum wurde für die Jungen und Mädchen der Sport-Kita der TG Rüsselsheim bei einem Besuch der Stadtwerke wahr. Bei der Gruppe handelte es sich um sechs- bis achtjährige Hortkinder, für die Sportlehrerin Miriam Wieschalla während der Schulferien mehrere Programmpunkte organisiert hat, unter anderem auch eine Besichtigung bei der Feuerwehr.

Kita Kind
Mit Spaß dabei: Helen Schaffar - eines der TG-Kita-Kinder, die sich beim Verkehrsbetrieb der Stadtwerke umschauten.

Frisch gestärkt
Bei den Stadtwerken bekamen Marco, Lili, Timo und die anderen Kids zunächst einen exklusiven Vorab-Einblick in das neue Kundenzentrum,  das erst am 1. August offiziell eröffnet wird. Nach einer Erfrischung am neuen Wasserspender  ging es weiter zur Hauptattraktion auf dem Gelände:  den Bussen.

Extra-Runde
Reinhard Blüm, Leiter des Verkehrsbetriebs, nahm die Kinder in Empfang. Mit dem Bus fuhr die Truppe eine Extra-Runde übers Betriebsgelände. Highlight für die Kinder war es, als sie auf dem Fahrersitz Platz nehmen und hupen  durften.

Durch die Waschanlage
Anschließend besichtigten die TG-Kinder die Buswerkstatt  und  konnten dabei auch unter einen Bus schauen, in dem sie im Gänsemarsch durch die  Grube spazierten, von der aus Reparaturen ausgeführt werden.  Zum Abschluss der Besichtigungstour ging es zur Waschanlage. Es bereitete den Kleinen viel Gaudi, im Bus zu sitzen, während außen die Riesenwaschrollen an der Karosserie entlang rotierten.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger