• Sie befinden sich hier:

EnerGen steht vor Insolvenz

(vom 09.03.2012)

Stadtwerke melden Kunden beim Grundversorger an


(29.02.2012) Auch in Rüsselsheim werden Kunden der EnerGen Süd eG von Donnerstag,  1. März, an nicht mehr von diesem Unternehmen mit Strom versorgt. Die EnerGen Süd eG befindet sich im Insolvenzverfahren und hat die Netznutzung aufgekündigt.

Nachricht vom Insolvenzverwalter
„Der vorläufige Insolvenzverwalter hat uns mitgeteilt, dass  die Kosten für die Netzentgelte von diesem Tag an  nicht mehr an die Stadtwerke Rüsselsheim gezahlt werden“, berichtet Matthias Schweitzer, Technischer Leiter der Stadtwerke. „Daher werden wir diese Kunden beim Grundversorger Eprimo in der Ersatzversorgung anmelden.“ Das bedeutet für die betroffenen Kunden, ihre Stromversorgung ist sicher gestellt, allerdings ist die Ersatzversorgung in der Regel nicht der günstigste Tarif.

Neuen Versorger suchen
„Den betroffenen Kunden wird empfohlen, sich umgehend selbst nach einem neuen Stromlieferanten umzuschauen“, sagt Schweitzer. Der Gesetzgeber sieht dafür eine Frist von drei Monaten vor.

Stadtwerke informieren
Normalerweise informieren die Stadtwerke die Kunden schriftlich von den anstehenden Veränderungen. „Diesmal ging das nicht, weil sich  alles von einem auf den anderen Tag ereignete“, bedauert Schweitzer.  Das Anschreiben an die Kunden wird nun nachgeholt. Wer Auskunft möchte, kann sich zudem in einem der beiden Kundenzentren der Stadtwerke oder unter der  Servicenummer 06142/500-0 informieren.

zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger