• Sie befinden sich hier:

Adventsstimmung mit Eisbahn

(vom 30.11.2012)

Rüsselsheimer Weihnachtsmarkt bietet erstmals Attraktion für Schlittschuhfreunde / Stadtwerke sind doppelt engagiert

(30.11.2012) Temperaturen „nur wenig über null Grad" prognostiziert der Deutsche Wetterdienst. Und passend dazu bietet der Rüsselsheimer Weihnachtsmarkt, der am Donnerstag, 6. Dezember, um 14 Uhr eröffnet wird, eine neue Attraktion: eine 20 auf 9 Meter große Eisbahn aus Kunststoff, auf der man nach Herzenslust Schlittschuh laufen kann. Diese Attraktion wird ebenso von den Rüsselsheimer Stadtwerken unterstützt wie der ECHO-Stadtwerke-Express, der auch in diesem Jahr wieder den Weihnachtsmarkt umrundet.

Eisbahn

Vier Tage auf dem Marktplatz
 Zum adventlichen Treiben auf dem Marktplatz lädt die Initiative „Unternehmen Rüsselsheim" für Donnerstag ab 14 und für Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Dezember, ab 11 Uhr, jeweils bis 22 Uhr. Der Express fährt von Marktbeginn bis in den Abend hinein - so lange, wie junge und alte Modellbahnfreunde mitfahren möchten.

Ein Experiment
Die Eisbahn, die in der Passage neben der Stadtkirche steht, ist täglich von 11 bis 22 Uhr, am Sonntag bis 20 Uhr geöffnet. „Wir wollen das Bemühen des Vereins Unternehmen Rüsselsheim unterstützen, eine neue Attraktion beim Weihnachtsmarkt anzubieten", sagt Thomas Gapp, Bereichsleiter Kunden und Vertrieb bei den Stadtwerken. Auch die gewobau, die Rüsselsheimer Volksbank und die BKK vor Ort unterstützen das glitschige Vergnügen. „Nun sind wir gespannt, ob die Bahn, auch weil sie aus einer Kunststofffläche besteht, die Erwartungen erfüllt", sagt Gapp. „So etwas gab es in Rüsselsheim noch nicht. Von daher ist das ein Experiment."

Laufen ist kostenlos
Der Schlittschuhspaß ist gratis. Wer allerdings den Schlittschuhverleih nutzen oder Kufen schleifen lassen möchte, zahlt dafür je drei Euro. Für 25 Euro pro Stunde und Mannschaft kann die Bahn auch zum Eisstockschießen und zum Eishockeyspielen genutzt werden, eine vorherige Reservierung ist möglich.

Fahren mit Modelleisenbahn
Die Karte für den ECHO-Stadtwerke-Express kostet unverändert einen Euro. Unterwegs sind Modelle zweier Eisenbahntypen, die Eisenbahner vom Gustavsburger Dampfbahnclub Rhein-Main betreiben. An allen vier Tagen fährt eine grasgrüne Feldbahn - ein Nachbau einer Deutz OMZ, die in aller Welt als Gruben-, Torf- oder Feldbahn benutzt wird. Am Samstag und Sonntag, möglicherweise auch schon am Freitag, dreht eine Dampflok ihre Runden. Es handelt sich um das Modell der Baureihe 55, die mit Kohle und Wasser fährt und Dampfpfeifen kann. Wegen des erneut zweigleisigen Weihnachtsmarkt-Bahnhofs können zwei Minibahnen parallel fahren.

Theaterkarten zu gewinnen
Beim ECHO-Stadtwerke-Karten-Verkaufsschalter wartet auf die Kinder auch ein kleines Gewinnspiel. Mit ein bisschen Glück kann man Karten fürs Kinderprogramm der Komödie TAP in Darmstadt gewinnen. „Die Kooperation mit dem Rüsselsheimer ECHO als starker Medienpartner hat sich bewährt", sagt Jürgen Gelis, Leiter Kommunikation und Marketing der Stadtwerke. „Die Eisenbahn ist das Markenzeichen des Rüsselsheimer Weihnachtsmarktes und deshalb engagieren wir uns gerne, dass dieses Angebot erhalten bleibt."  

eisexpress
zurück

Ansprechpartner

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien:

Unternehmens- und Pressesprecher Jürgen Gelis

Jürgen Gelis
Leiter Kommunikation und Marketing
Tel.: 06142.500-226
FAX: 06142.500-160
E-Mail

Grafik Top-Lokal-Versorger