Botschafter fürs Wasser

Die Stadtwerke Rüsselsheim haben renommierte Fürsprecher für das Lebensmittel Nummer eins

(von links):  Gudula Anker, Dr. Annette Balz-Fritz, Hildegard Haupt und Ulrich Rein.

Gudula Anker Annette Balz-Fritz Hildegard Haupt Bild

"Vielen Leuten ist gar nicht bewusst, welcher Luxus da aus der Leitung fließt", stellt Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer fest. 1,2 Milliarden Menschen auf der Welt haben keinen Zugang zu einwandfreiem Trinkwasser, selbst in Europa ist es längst nicht in allen Ländern so selbstverständlich wie in Deutschland, dass Wasser in bester Trinkqualität aus der Leitung kommt und das zu jeder Zeit.  Wasser aus der Leitung zu trinken ist gesund, schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Drei Fachfrauen und ein Mann 

Grafik Wasserbotschafterin

Vor diesem Hintergrund haben sich die Stadtwerke im Oktober 2011 entschlossen, drei Botschafterinnen zu ernennen, die bereit sind, im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit über die Vorzüge des Wassers aus der Leitung zu informieren. Bei den Wasserbotschafterinnen der Stadtwerke Rüsselsheim handelt es sich um die Heilpraktikerin Gudula Anker, die Ärztin Dr. Annette Balz-Fritz und die Fachberaterin für Darmgesundheit, Hildegard Haupt.  Im Januar 2014 kam mit Ulrich Rein ein vierter Botschafter hinzu.

Die Kontaktdaten:

Gudula Anker: Centrum für Gesundheit, Praxis für Naturheilverfahren und alternative Medizin in der Rüsselsheimer Str. 5 - 7 in Nauheim, Telefon 06152 63375.  www.centrum-anker.de

Dr. Annette Balz-Fritz: Urologische Praxis und privatärztliche Praxis für Ernährungsmedizin und Prävention) im ÄrztehausBurggrafenlacher Weg 16 in Rüsselsheim am Main, Telefon 06142 176109. www.aerztehaus-ruesselsheim.de 

Hildegard Haupt: Biotheke für Darm- und Hautgesundheit, Am Brückweg 21, Rüsselsheim am Main, Telefon 06142 7080882, hildegardhaupt@gmx.de

Ulrich Rein: Begründer der Initiative "Sauberes Trinkwasser für Tamugh", Mail u-u-rein@web.de www.afrikahilfe-tamugh.de

Stadtwerke Rüsselsheim: Kundenzentrum Walter-Flex-Straße 74 und Mobilitätszentrale am Bahnhofsplatz 2 in Rüsselsheim am Main, 06142 500-226.