Energieaudit

Energieaudits auf Basis von DIN EN 16.247-1 sind nachzuweisen!

Alle Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern und 50 Mio. Euro Umsatz beziehungsweise einer Bilanzsumme von mehr als 43 Mio. Euro werden jetzt in die Pflicht genommen, sämtliche Standorte bis zum 5. Dezember 2015 auf Basis der DIN EN 16.247-1 zu auditieren. Ausgenommen sind Unternehmen mit bestehender Zertifizierung gemäß ISO 50001 oder Emas.

Freiwillige KMU’s werden gefördert!

  • Förderhöhe

jährliche Energiekosten:

  • bis 10.000 €/a: 80 % Beratungskosten, max. 800 €
  • ab 10.000 €/a: 80 % Beratungskosten, max. 8.000 €

* keine Förderung für die Unternehmen die Spitzenausgleich oder besondere Ausgleichregelung beantragt haben

Ansprechpartner

Ansprechpartner Duke Benjamin

Duke Benjamin
Leiter Energiedienstleistungen
Tel.: 06142 500-239
FAX: 06142 500-234
E-Mail

Weitere Informationen zum Energieaudit-Prozess