Alexander-von-Humboldt Schule

Kenndaten der Heizzentrale:

Betrieb ab 2005
Gesamtleistung ca. 2.500 MW
1 Gas-Brennwertkessel 285 kW
1 Gas-Niedertemperaturkessel 1400 kW
1 Holzhackschnitzelkessel 800 kW
Wärmeanteil Holzkessel ca. 85%
Jährliche Energieeinsparung ca. 29%
Reduzierung der CO2-Emissionen um 774 t/a
Versorgte Liegenschaften:
Georg-Büchner-Schule und 3 Sporthallen
mit einem Gesamtwärmebedarf von ca. 2800 MWh/a
davon 2400 MWh/a aus Holz erzeugt.

 

Schema Regen und Sonne

Unser Highlight ist die Holzhackschnitzelanlage, mit der wir CO2 - neutrale Wärme produzieren.

Für die Belieferung unserer Anlage sorgt ein Forstbetrieb aus der näheren Umgebung, damit werden lange Anfahrtwege vermieden. 

In der Anlage wird reines Waldholz verbrannt, hauptsächlich Bruchholz und Stämme die nicht für die Holzindustrie geeignet sind.

Durch den Einsatz von reinem, unbehandeltem Forstholz sind wir in Lage die anfallende Asche als Dünger wieder in dem Wald auszubringen und somit den natürlichen Kreislauf schließen.

* Quelle : umweltschutz-bw.de

Schule